Erhält der Grüber Ortsteil Roth am Forst ein Flussbad? Zunächst flatterte ein entsprechender Bürgerantrag, der von einigen Rothern unterschrieben worden war, dem Bürgermeister Jürgen Wittmann (GfG) auf den Tisch. Der Gemeinderat musste sich nun bei seiner Sitzung damit befassen.

Unterschriftenquote erfüllt

Das Gremium stellte beschlussmäßig fest, dass der Bürgerantrag zulässig sei, denn die erforderliche Unterschriftenquote von einem Prozent der Gemeindebürger sei erfüllt. Es sind 30 Unterschriften.

Auch die weiteren formellen Rechtmäßigkeiten wie unter anderem eine Begründung sind erfüllt. Der Antrag muss nunmehr innerhalb von drei Monaten vom Gemeinderat weiterbehandelt werden.

Ort: direkt am neuen Spielplatz

Das Flussbad soll am Flüsschen Füllbach direkt im Anschluss an den kürzlich eröffneten neuen Spielplatz entstehen. Dabei könnte der Zaun an drei Feldern geöffnet, das Gelände leicht ausgebaggert und geschottert sowie ein befestigter Handlauf oder Steg angebracht werden. Im Antrag wurde der Wunsch nach einem "vernünftigen Spielen" am Bach laut.

Geringe Kosten erwartet

Die Rother Bürger sollten in die Planung und Gestaltung des Flussbades eingebunden werden. Der Kostenrahmen könnte auf einem geringen Level gehalten werden, argumentierten die Antragsteller.