Warda, der in Bayreuth den Abgang des Kanadiers Mitchell Theoret kompensieren soll, stand gleich zu Spielbeginn als Mittelstürmer der ersten Angriffsreihe an der Seite von Marcus Marsall und Dennis Thielsch auf dem Eis. Kouba komplettierte indes die dritte Sturmreihe mit Marcel Juhasz und Jari Pietsch.

Und Warda, der in der Saison 2013/14 für Klostersee insgesamt 26 Tore und 44 Vorlagen erzielt hatte, führte sich gleich bestens ein: In der 14. Minute legte der US-Boy an der blauen Linie für Dennis Thielsch auf, der zum 1:1-Ausgleich einnetzen konnte. Mit diesem Spielstand ging es auch in den Mittelabschnitt, in dem sich zunächst kein Team entscheidende Vorteile herausarbeiten konnte. In der 38.