Bamberg
Radtour in Franken

Radel-Tipp: Auf dem Regnitz-Radweg die Region erkunden

Unter den Radtouren-Fans in Franken ist dieser Tipp längst kein Geheimnis mehr: Man liegt nie falsch, wenn man sich dem Lauf eines Flusses anvertraut. Bestes Beispiel ist der Regnitz-Radweg, der zwischen der Städteregion Nürnberg, der Fränkischen Schweiz und dem Steigerwald auf einer fast durchgängig ebenen Strecke Nürnberg, Fürth, Erlangen, Forchheim und Bamberg miteinander verbindet. Nun ist eine Neuauflage der Broschüre zu dem Fluss-Radweg erschienen.
 
Von Wasserrädern über regionale Spezialitäten  bis hin zu ökologisch einzigartigen Sandlebensräumen: Der Regnitz-Radweg, der vom Bamberger Land bis Nürnberg reicht, hat viel zu bieten. Im Bild ist das Wasserschöpfrad bei Möhrendorf. Die Räder werden traditionell im Mai aufgebaut.
Von Wasserrädern über regionale Spezialitäten bis hin zu ökologisch einzigartigen Sandlebensräumen: Der Regnitz-Radweg, der vom Bamberger Land bis Nürnberg reicht, hat viel zu bieten. Im Bild ist das Wasserschöpfrad bei Möhrendorf. Die Räder werden traditionell im Mai aufgebaut. Foto: Markus Hammrich/Tourismusverband Franken
+1 Bild

Radgenuss am Fluss in Neuauflage: Selten wurden so viele Fahrräder verkauft wie im vergangenen Jahr. Der Drahtesel erfährt nicht nur in Zeiten des Lockdowns einen neuen Trend.

Warum nicht diesem Trend folgen und auf dem Regnitz-Radweg die Region zwischen Nürnberg und Bamberg erkunden? Auf dieses vielfältiges Erlebnis der besonderen Art weist das Landratsamt Bamberg in einer Pressemitteilung hin.

Regnitz-Radweg: Radgenuss zwischen Nürnberg und Bamberg am Fluss erleben

Der Regnitz-Radweg,  der vom Bamberger Land im Norden bis Nürnberg im Süden reicht, hat jede Menge zu bieten: von Wasserrädern über regionale Spezialitäten frisch vom Feld bis hin zu ökologisch einzigartigen Sandlebensräumen.

Amazon-Buchtipp: Radausflüge in Franken - 44 schöne Radtouren im Umland der großen Städte

Dabei haben die Radler die Wahl zwischen zwei Routen, die sich auch gut zum Rundkurs verbinden lassen:

  • die etwa 83 Kilometer lange Talroute der Regnitz mit den Abschnitten Nürnberg-Erlangen, Erlangen-Forchheim, Forchheim-Hirschaid und Hirschaid-Bamberg 
  • die rund  73 Kilometer lange Kanalroute entlang des Main-Donau-Kanals (Abschnitte: Bischberg-Forchheim, Forchheim-Nürnberg)

Überarbeitete Broschüre erhältlich

Die aktuelle Neuauflage der Broschüre des Regnitz-Radweges erläutert die Route der, zum Rundweg kombinierbaren, beiden Varianten der Streckenführung und hebt die Besonderheiten der Region hervor. Ob in den Städtehöhepunkten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Forchheim und Bamberg oder den kleineren Ortschaften, zahlreiche Museen, Parks und Gärten, und historische Besonderheiten warten darauf, erkundet zu werden.

Wer zwischendurch von Hunger oder Durst gepackt wird, hat unzählige Möglichkeiten, die kulinarischen Besonderheiten Frankens auszuprobieren: Ob Bier, Fisch oder Gemüse der Direktvermarkter - Genuss wird auf alle Fälle großgeschrieben. Für diejenigen, die nicht genug vom Fahrrad bekommen, bieten die angrenzenden Radwege eine optimale Möglichkeit der Tour-Verlängerung.

Überarbeitet wurde die Broschüre durch das Flussparadies Franken in Kooperation mit dem Tourismusverband Franken und mit Unterstützung der Kommunen, der Tourist-Informationen sowie weiterer Partner.
Erhältlich ist sie über die Internetseite oder bei, entlang des Weges liegenden, Gemeinden und Tourist-Informationen. 

Tipp: Die Internetseiten zum Regnitz-Radweg halten auch eine interaktive Karte bereit, die als Ergänzung zur Streckenführung dient. Hier können unter anderem Ausflugsziele, Parks und Orte am Radweg eingeblendet werden.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.