Im Folgenden finden Sie alle Polizeimeldungen der Polizeiinspektionen Bamberg-Stadt und Bamberg-Land vom Sonntag, 11.10.2020. Wir haben die Polizeiberichte im Wortlaut übernommen und nicht nachbearbeitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 11.10.2020

Sachbeschädigungen

Schultor mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Zwischen dem 08.10.2020 und dem 09.10.2020 wurde das Hoftor an einer Bamberger Schule mit schwarzer Farbe durch den Schriftzug „Decay“ beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen. 

Verkehrszeichen beschädigt

BAMBERG. Unbekannte beschädigten am 11.10.2020 ein Verkehrszeichen samt Warnbake im Bereich des Heumarktes. 
Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Sonstiges

Mann in Schaufenster gestoßen

BAMBERG. Am 10.10.2020, gegen 06:20 Uhr, wurde ein Mann von einem unbekannten Täter in der Hauptwachstraße/Vorderer Graben in eine Schaufensterscheibe geschubst. Diese Scheibe zerbrach, wodurch der Geschädigte leichte Verletzungen davon trug. Der Sachschaden beträgt ca. 2.000,- Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen. 

Auseinandersetzung mit Sicherheitsdienstmitarbeiter

BAMBERG. Auf Grund eines ausgesprochenen Hausverbotes konnte der Gast eines Bamberger Lokals, am 10.10.2020, gegen 22:45 Uhr, in der Kleberstraße sich nicht beruhigen. Dieser bespuckte den Sicherheitsdienstmitarbeiter, weshalb dieser ihn packte und zu Boden fallen ließ. Der Aggressor war alkoholbedingt nicht mehr in der Lage einen Alkoholtest zu machen. 

Widerstand gegen Polizeibeamte

BAMBERG. In der Nacht von Samstag auf Sonntag musste die Polizei eine Auseinandersetzung im Bereich der Langen Straße trennen. Auf Grund dieses Einsatzes wurde eine weibliche Polizeibeamtin gegen den Brustbereich gestoßen. Gegen diesen wird nun wegen tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte ermittelt. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 11.10.2020

Diebstähle

Burgebrach: Ein unbekannter Täter entwendete in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Motorroller, der in einem Schuppen in der Ampferbacher Straße abgestellt war. Der Diebstahlsschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt. Wer kann Hinweise auf den Täter und den Verbleib des Rollers mit dem Versicherungskennzeichen 106AHC geben?

Verkehrsunfälle

Zapfendorf: In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam ein Mercedesfahrer zwischen Kirschletten und Zapfendorf mit seinem Pkw von der Straße ab und überschlug sich mehrmals. Der stark alkoholisierte 22 Jährige konnte wenig später bei seiner Freundin aufgegriffen werden. Er wurde leicht verletzt ins Klinikum eingeliefert. Des weiteren musste er sich einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 25000,- Euro. 

Bischberg: Am Samstagabend war ein 48 Jähriger mit seinem Quad auf einem Waldweg bei Trosdorf unterwegs. In einer Linkskurve kam dieser nach rechts vom Weg ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Quadfahrer, der keinen Schutzhelm trug, erlitt hierdurch lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der Verunfallte wurde erst einige Zeit später von Ersthelfern gefunden. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehr Trosdorf leuchtete hierzu die Unfallstelle aus. Der Schaden am Quad beläuft sich auf ca. 1000,- Euro.

Blaulicht Bamberg: Die Polizeimeldungen vom Samstag, 10.10.2020

Blaulicht Würzburg: Die Polizeimeldungen vom Samstag, 10.10.2020