Bad Kissingen — Erst die Hausmauer stoppte am Donnerstagmittag einen Pkw-Fahrer in der Schönbornstraße. Gegen 12.30 Uhr erlitt der ca. Sechzigjährige am Steuer seines BMW einen Schwächeanfall. Das stadteinwärts fahrende Fahrzeug querte die Gegenfahrbahn und schrammte dann auf dem Bürgersteig fahrend an einer Hauswand entlang. Glücklicherweise wurden dabei keine weiteren Personen gefährdet, da sie rechtzeitig abbremsen konnten.

Das Fahrzeug kam jedoch so ungünstig zum Stehen, dass sich die Fahrertür nicht öffnen ließ, so dass vorsorglich neben dem Roten Kreuz auch die Feuerwehren aus Bad Kissingen und Garitz alarmiert wurden. Der leicht verletzte Fahrer konnte dann durch Rettungskräfte über die Beifahrertüre geborgen werden und kam nach notärztlicher Versorgung vor Ort in eine umliegende Klinik.
Für gut eine halbe Stunde wurde der Verkehr durch eingesetzte Feuerwehrkräfte einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Den entstandenen Sachschaden an Hauswand und Fahrzeug taxierten die Beamten vor Ort auf rund 5000 Euro.