Die Absicht der "Gruppe Micha" - der acht Frauen aus Burglauer, Windheim, Bad Kissingen, Burghausen, Thundorf und Windheim - ist es, mit neuen und alten Weihnachtsliedern wenige Tage nach dem Weihnachtsfest noch einmal Weihnachtsgefühle aufkommen zu lassen. Das Vorhaben wurde hervorragend umgesetzt, die Zuhörer in der vollbesetzten Kirche spendeten begeisterten Applaus.

Neben dem musikalischen Genuss hatte das Konzert auch einen karitativen Zweck. Die Spenden der Besucher sollen der an Leukämie erkrankten Nina Lepeshkina helfen, die Kosten für eine teure Krankenhausbehandlung zahlen zu können. Die junge Frau, die in Oberstreu bei einer Verwandten ihres Mannes wohnt, benötigt für die Spezialbehandlung noch rund 14 000 Euro. Mit dem Erlös von 370 Euro will die Gruppe Micha einen Beitrag zur Gesundung leisten.