von unserem Mitarbeiter Arnold Nöth

Was ist denn da schon wieder außergewöhnliches los in Reichenbach? Es ist März, noch ist viel Zeit bis zu den so genannten Kartagen - und in Reichenbachs Straßen sind schon die ersten Ratschen- oder Klapperkinder unterwegs. Sie laufen mal diese, mal jene Gasse oder Straße entlang, drehen um, laufen entgegengesetzt, Klappern und Singen. "Wir klappern den englischen Gruß!", stoppen, fangen erneut von vorne an: Als wenn es schon zwischen Gründonnerstag und Ostersonntag wäre. Passanten bleiben verstört und kopfschüttelnd stehen, hadern mit ihren Augen. Autofahrer, die aufgefordert werden anzuhalten, um nicht zu stören, sind völlig verwirrt. Doch die sieben "Klapperer", Buben und Mädchen, haben Spaß, sind gut gelaunt und eifrig mit bei der Sache.