Kinder bastelten zusammen mit ihren Eltern für jeden Tag ein Fensterbild, eingebunden in eine Geschichte, die angeschlagen an der Schulhaustüre nachzulesen war.

Seit zirka drei Jahren gestalten die Familien selbst eines ihrer Fenster adventlich, das heißt, ganz Wermerichshausen ist ein Adventskalender, den man abends abspazieren kann.

Auch die jährliche Nikolausfeier organisieren die Frauen (Alexandra Kehl, Carolin Kirchschlager und Carmen Morber) zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein, der sein Adventscafe vor der Nikolausfeier abhält.
Für das gemütliche Beisammensein hatte die Vorsitzende Monika Weigand ein kleines Unterhaltungsprogramm zusammengestellt. Ferdinand Götz und Moritz Kehl, beide erst seit einem Jahr in der Musikschule, spielten, unterstützt von den erfahrenen Bläsern Romana und Bastian Weigand, kleine Weihnachtslieder - ihr erster Auftritt. Dazwischen trugen einige Vereinsmitglieder weihnachtliche Gedichte und Geschichten vor und rundeten den feierlichen Rahmen ab.

Anschließend traf sich Jung und Alt vor der Schule auf dem Kirchplatz, um den Nikolaus singend zu empfangen, der den Kindern süße Säckchen brachte.

Der Abend klang aus mit Bratwürsten und Glühwein rund um die wärmenden Feuerstellen.