Heinrich Muth hat in seiner Museumsscheune viele alte Gebrauchsgegenstände aus der Landwirtschaft und auch zahlreichen Hausrat zusammengetragen. Darunter befinden sich auch Geräte, mit denen in der Küche gearbeitet wurde. Doch nicht immer kann der Katzenbacher herausfinden, wie diese Teile heißen und wozu sie benutzt wurden. So auch bei diesem Stück. "Ich hatte vor kurzem eine Seniorengruppe aus Waldfenster da.
Selbst die wussten nichts damit anzufangen", erzählt er. Deshalb sind nun die Leser dieser Zeitung gefragt. kkh/Foto:Kupka-Hahn