Auch wenn der Schnee fehlte und die Sonne frühlingshaft lockte, kam bei der Winterwanderung des Bund Naturschutz (BN) rund um Fuchsstadt doch weihnachtliche Stimmung auf. Berthold Volpert und Jürgen Wittmer gaben auf dem Weg zur Kohlenberg-Kapelle durch die Fuchsstädter Gaden, Wald, Wiesen und Weinberge den rund 40 Naturliebhabern Erläuterungen zu Kultur und Natur in der Fuchsstädter Gemarkung.


Bis zur Kapelle

Ute und Markus Stockmann bewirteten die Naturfreunde zum Abschluss des Exkursionsprogramms mit Glühwein und Tee im Freien an der Kohlenberg-Kapelle. Erwin Wahler gab Erklärungen zur Kapelle, die sonst nur an Palmsonntag zugänglich ist. Beherzt stimmten die Wanderer auch ein paar Lieder an mit dem Blick über Fuchsstadt hinweg aufs Saaletal. Elisabeth Assmann vom Bund Naturschutz dankte allen Beteiligten für ihr Engagement vor Ort und übers Jahr und wünschte alles Gute fürs Neue Jahr.