Nach einer langen coronabedingten Pause konnte der Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Markt Oberthulba, Mario Götz, zur diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Im Zentrum der Veranstaltung lagen ein kurzer Rückblick des Vorsitzenden, die Ehrung von langjährigen Mitgliedern und die politische Diskussion mit Grußworten des Kreisvorsitzenden der CSU und Landtagsabgeordneten Sandro Kirchner, heißt es in einer Pressemitteilung des CSU-Ortsverbandes Markt Oberthulba.

Corona engt Spielraum ein

In seinem Rückblick ging Götz insbesondere auf die Aktivitäten zur Vorbereitung der Bundestagswahlen ein. Gesellige Veranstaltungen konnten aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Im März 2021 konnte unter strengen Auflagen in der Mehrzweckhalle Oberthulba die Jahreshauptversammlung durchgeführt werden und der Vorstand sowie die Delegierten für die Kreisvertreterversammlung gewählt werden. Der CSU-Ortsverband Markt Oberthulba war dort sehr gut vertreten, so dass die Weichen auf Kreis- und Stimmkreisebene für die Bundestagswahlen gestellt werden konnten. Götz bedankte sich bei allen Delegierten und Vorstandsmitgliedern für das Engagement.

Der neue Vorstand

Der neue Vorstand des CSU-Ortsverbandes für die Periode 2021-2023: Vorsitzender: Mario Götz,

Stellvertreter: Johannes Schmück, Marcel Schäfer, Paul Bieber, Kassenwart: Felix Leser, Schriftführer: Georg Schiesser, Digitalisierungsbeauftragter: Christian Geiling. Beisitzer: Albrecht Eyrich-Halbig, Gerhard Adam, Christian Kessler, Armin Kirchner, Matthias Knoblauch, Monika Vorndran, Steffen Albert. Vertreter der Seniorenunion: Vorsitzender Manfred Manger. Richard Bahn hat nach über 30 Jahren im Vorstand auf eigenen Wunsch nicht mehr kandidiert. Götz bedankte sich bei ihm mit einem Geschenk für das langjährige Engagement.

Eiserne Hochzeit mit der CSU

"Es ist schon etwas Besonderes und verdient allen Respekt und Anerkennung, wenn politisch aktive und interessierte Bürgerinnen und Bürger einer Partei über mehrere Jahrzehnte die Treue halten", begann Götz die Ehrung von langjährigen Mitgliedern. Er dankte allen Geehrten mit einer Urkunde und einem Geschenk für die langjährige Treue zum CSU-Ortsverband und damit zur gesamten Christlich Sozialen Union. Auch Kreisvorsitzender Sandro Kirchner gratulierte.

Ehrenmitglied Gerhard Adam feierte ein besonderes Jubiläum. Er ist seit 65 Jahren Mitglied in der CSU. In dieser Zeit war er ab 1973 bis heute 48 Jahre ununterbrochen im Vorstand aktiv - als Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender und Beisitzer. Damit ist er auf Ortsebene das Mitglied mit der längsten Mitgliedschaft und auf Kreisebene sicherlich ebenfalls ganz vorne mit dabei. "Eine Eiserne Hochzeit mit der CSU feiert man nicht alle Tage", lobte Kirchner das langjährige Engagement.

Die Geehrten

40 Jahre Mitgliedschaft: Manfred Kessler; 45 Jahre: Albrecht Eyrich-Halbig, Hubert Gerlach, Walter Glück, Norbert Kessler; 50 Jahre: Gottfried Manger, Ernst Bürger, Herbert Winter, Wolfgang Halbig; 55 Jahre: Heinz E. Schrezenmeier, Adorf Schottdorf; 65 Jahre: Gerhard Adam.

Der Vorsitzende dankte auch dem Ehrenmitglied Rainer Werner, der nach vielen Tätigkeiten im Ortsvorstand auch auf Kreisebene aktiv ist. Er ist auf eigenen Wunsch aus dem Kreisvorstand ausgeschieden und hat dort über 30 Jahre lang den CSU-Ortsverband vertreten. Ein weiterer Dank ging auch an Monika Vorndran, die ebenfalls im Kreisvorstand aktiv war.

Altbürgermeister und stellvertretender Landrat Gotthard Schlereth war als Gast in der Mitgliederversammlung eingeladen. Der Vorsitzende dankte Schlereth für sein langjähriges Engagement als Bürgermeister des Markts Oberthulba. In der Kommunalpolitik gehe es in erster Linie nicht um Parteiinteressen, sondern um die nachhaltige Entwicklung einer Gemeinde zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger. Bei den letzten drei Bürgermeisterwahlen im Markt Oberthulba haben die Freie Wählergemeinschaft und der CSU-Ortsverband jeweils einen gemeinsamen Kandidaten nominiert. Eine gute und zielorientierte Zusammenarbeit. Dafür erhielt Schlereth einen ganz persönlichen Dank des Ortsvorsitzenden, aber auch stellvertretend für die Freie Wählergemeinschaft.

Politischer Spaziergang

In seinem Grußwort ging Sandro Kirchner besonders auf die aktuelle Coronalage, die Wirtschaftspolitik, den Klimawandel und die Vorteile des ländlichen Raums ein.

Götz verwies auf eine Wahlveranstaltung mit Staatsministerin Dorothee Bär im Markt Oberthulba am 12. September, 16.30 Uhr. Es ist ein politischer Spaziergang vom Marktplatz bis zur Hundinghütte geplant. Details folgen. Das 60-jährige Jubiläum des CSU-Ortsverbandes wird im Jahr 2022 nachgeholt.