Die Frau aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld war von Burglauer kommend in Richtung Reichenbach unterwegs. Ihr Fahrzeug geriet aus noch ungeklärter Ursache in den Straßengraben, überschlug sich vorwärts und landete auf der Seite liegend mitten auf der Fahrbahn. Hinzu kommende Autofahrer kümmerten sich um die Fahrerin, verständigten Rettungskräfte und Polizei. Das Fahrzeug blockierte die Kreisstraße in ihrer ganzen Breite; ca. eineinhalb Stunden war die Strecke unpassierbar. Laut Aussage der Polizei wurde die Lenkerin nach medizinischer Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht, doch dürften sich die Verletzungen "in Grenzen halten". Die Freiwillige Feuerwehr Burglauer, die auch mit der Absperrung der Unfallstrecke befasst war, stellte das Fahrzeug wieder auf die Räder. Das Auto dürfte nur noch Schrottwert haben.