Die Dorfrocker prasentierten Hits aus ihren vier Alben und zahlreichen TV-Auftritten wie "Und ab geht die Lutzzzi" und "Sie findet Lederhosen sexy"; aber auch Songes ihrer neuesten Einspielung "Alm-Alarm", sowie Party-Klassiker der vergangenen Jahrzehnte. Und nicht nur die zahlreichen jugendlichen Fans waren begeistert, sondern auch Fans der "gehobenen Altersklasse". Das Konzert bildete so einen der erwarteten Höhepunkte des viertägigen Festes.

Ein großes Kompliment machten die Dorfrocker, wie auch die "Eslarner", den Poppenrother Schützen: "In einem solch schön dekorierten Zelt mit viel Liebe zum Detail haben wir noch nicht gespielt".

Bereits am Donnerstag, pünktlich um 10 Uhr war die große Wiesn-Gaudi zum Jubiläum der Poppenrother Schützengilde mit dem Einzug der "Festwirte", nämlich dem Festausschuss der Gilde und dem Bieranstich durch Schützenmeister Michael Wimmel feierlich eröffnet worden.. Ein besonderes Glanzlicht an diesem Tag waren die "Goaßl-Schnalzer aus Altembuch im Spessart. Den ganzen Tag über herrschte "Oktoberfeststimmung". Am Freitag heizte die "Eslarner Showband" heftig ein.