Zwei ganz andere Unterrichtsstunden erlebten rund 200 Kinder der 5. und 6. Klassen aus Nüdlingen und vier weiteren umliegenden Schulen am Donnerstag vormittag im Rahmen der allgemeinen Drogenprävention: Dieter Breivogel, ein ehemaliger Schul- Hausmeister hielt "Unterricht".Nach eigener Aussage hält Breivogel, der seit fast zehn Jahren Vorsitzender der SDO-Oberfranken (Sucht- und Drogenprävention Oberfranken e.V.) inzwischen Schulstunden ab, "wobei die Schüler gar nicht
merken, dass wir Unterricht halten".
Dieter Breivogel tourt mit "Timmi's Band", also mit Timmi Diehm und Pit Brendel, zwei studierten Musikpädagogen, von Schule zu Schule und erreicht mit einem außergewöhnlichen Präventionskonzept die Köpfe der Jugendlichen. Schon vor Jahren hat Dieter Breivogel festgestellt: "Wer heute etwas erreichen und Jugendliche bewegen möchte, muss sich angesichts der reizüberfluteten Medienwelt mehr als das Übliche einfallen lassen, etwas, das sich an der Zielgruppe orientiert". So wurde 2005 die Idee zur "Prävention durch Emotion und Information" geboren und zusammen mit einer Band entstand daraus das "Anti-Drogen-Live-Konzert" unter dem Motto "Seid stark und sagt Nein".
Aus einer gekonnten Mischung von selbst gestalteten Mitmach-Songs, einem Frage- und Antwortspiel, sowie einem Informationsteil, bei dem die Kinder kleine, gesponserte Geschenke bekamen, hat der SDO die "richtige Mischung Prävention" gefunden, die bei den meisten Zehn- bis Zwölfjährigen voll unter die Haut ging. "Ein erhobener Zeigefinger und trockenes Infomaterial vermögen, auch bei noch so aktueller und brisanter Technik, kaum eine größere Reaktion als Gähnen und Langeweile zu erzeugen", weiß Dieter Breivogel.
Joachim Bock und Hartwig Rossol, die beiden Geschäftsstellenleiter der Sparkasse in Bad Bocklet bzw. Nüdlingen, bestätigten dies als Sponsor nicht nur, sondern bekräftigten auch, dass das Geld hier genau an der richtigen Stelle investiert wurde. "Diese Begeisterung der Schüler, dieses Mitmachen und Mitdenken zeigt uns, dass es richtig war, dass der Stiftungsrat der Sparkasse Bad Kissingen auch in diesem Jahr wieder sechs Anti-Drogen-Konzerte für den gesamten Landkreis sponsert".
"Man kann mit der allgemeinen Drogenprävention gar nicht früh genug beginnen", sagt Nüdlingens Schulrektorin Ritta Helfrich und verweist darauf, dass es andernorts Schulen gibt, bei denen schon unter den Sechst- und Siebtklässlern Kettenraucher zu finden sind. So zielte auch das ganze Präventionskonzept von SDO auf die "weichen und erlaubten Drogen" wie Alkohol und Zigaretten ab, die bereits manchen Zehnjährigen locken.