Die Festival-Reihe Cape Classic startet am 16. April im Rossini-Saal mit der Premiere einer "Klavier-Fantasie" des 24-jährigen Pianisten Maximilian Schairer in die neue Saison. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert sowie Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Überschüsse aus den Einnahmen des Abends gehen wie bei allen Konzerten des 2004 gegründeten Vereins Cape Classic an soziale Förderprojekte für Kinder und Jugendliche in Townships der südafrikanischen Kap-Region.

Schwerpunkt Beethoven und Bach

"Klangsinn und Verstand sowie verblüffende musikalische Intelligenz" bescheinigten Musikexperten schon vor Jahren dem jungen Ausnahmekünstler, der bereits vielfach mit ersten Preisen bei nationalen und internationalen Festivals ausgezeichnet wurde. Heute zählt man ihn zu den interessantesten Musikern seiner Generation, dessen umfangreiches Repertoire von Werken des Barock bis zur zeitgenössischen Musik reicht. Seinen musikalischen Schwerpunkt sieht der Künstler selbst in die Werken Beethovens und Bachs.

Schon als Vierjähriger begann der heute 24-Jährige mit dem Klavierspiel und absolvierte als 13-Jähriger ab 2010 ein Jungstudium für historische Tasteninstrumente an der Musikhochschule Stuttgart sowie gleichzeitig für Klavier an der Musikhochschule Leipzig, ab 2014 an der Musikhochschule München. Außerdem nahm er von 2010 bis 2018 an der Internationalen Sommerakademie des Mozarteums in Salzburg teil sowie an mehreren Meisterkursen. Im Jahr 2017 setzte er seine Studien an der Musikhochschule Stuttgart fort.

Im Alter von zwölf Jahren gab Schairer sein Orchesterdebüt mit dem Kammerorchester seiner Heimatstadt Stuttgart. Seitdem konzertierte er in den renommiertesten Konzerthäusern Europas und in Übersee wie in der New Yorker Carnegie Hall, ebenso bei den Salzburger Festspielen, den Ludwigsburger Schlossfestspielen und dem Lucerne Festival. Einer der Höhepunkte seiner Laufbahn war sein Auftritt als 14-Jähriger zum Diamantenen Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. im Jahr 2012.

Das Programm des Cape-Classic-Konzerts am 16. April hat Maximilian Schairer erst kürzlich in Zusammenarbeit mit dem Sender BR-Klassik auf CD aufgenommen. Seine öffentliche Darbietung im Rossini-Saal ist die Premiere vor Publikum.

Tickets gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information der Staatsbad GmbH (Arkadenbau), telefonisch unter 0971/ 804 8444 oder per E-Mail unter kissingen-ticket@badkissingen.de.