Nachdem die Plopaare ins Haus des Gastes eingezogen waren, platzte die Bombe. Es handelte sich um zwei junge Männer aus der Nachbargemeinde Riedenberg. In Riedenberg selbst wurde es zur gleichen Zeit bekannt, und sorgte dort für große Bestürzung und Ärger. "Ich hatte so sehr gehofft, dass es niemand aus Riedenberg war", so eine Bürgerin dieses Ortes. Sofort war dort die Sorge gegenwärtig, ob das seit Jahren sehr gute und enge Verhältnis der beiden Nachbargemeinden Schaden genommen hat. Käme es vielleicht zu einer pauschalen Verurteilung des ganzen Dorfes? Erste, den hochgekochten Emotionen geschuldete, Whats-App-Nachrichten ließen zunächst auch Schlimmeres vermuten.