Wolfram Zeller, Leiter des Forstbetriebs Bad Brückenau der Bayerischen Staatsforsten, nimmt zum Artikel vom Samstag über die Hiebarbeiten in den Kernzonen des Biosphärenreservats Rhön Stellung: "Wir tanken nicht im Wasserschutzgebiet. Wir haben drei mobile Tankstellen im Bereich Totnansberg eingerichtet, die alle außerhalb des Wasserschutzgebiets liegen."

Konkret seien diese am Farnsberg, Nähe Würzburger Haus (die dortigen Hiebarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen), zwei weitere mobile Tankstellen befänden sich in der Abteilung "Auf der Höh'" und am Erlenberg.

Zeller antwortet damit auf die Kritik von Bürgermeister Roland Römmelt (CSU). Der Riedenberger hatten dem Forstbetrieb unter anderem vorgeworfen, die Betankung der Harvester für die Waldarbeiten würde im Wasserschutzgebiet stattfinden.