In der jüngsten Sitzung des Stadtrates nahm Karlheinz Schmitt (CSU) Bezug auf den Ausschluss von Stadtrat Hartmut Bös (CSU) aus dem Forum. Der Vorstand des Verbands der Einzelhändler und Gewerbetreibenden hatte Bös aufgrund seines Vorgehens beim Stadtfest und kritischer Äußerungen gegenüber dem Einzelhandel in der Diskussion um die Fußgängerzone die Mitgliedschaft aberkannt.

Schmitt kritisierte: "Einem gewählten Stadtrat wird sein kritischer Wortbeitrag in einer öffentlichen Stadtratssitzung zum Verhängnis und führt mit zum Ausschluss aus dem Verein Forum.