In der Stadt machen Gerüchte die Runde, wonach die Filiale von Mäc Geiz am Marktplatz schließen würde. Dem widersprechen die Eigentümer des Objektes Haus Förg. "Der Mietvertrag läuft noch einige Jahre. Es gibt keinen Anlass für solche Spekulationen", stellt Familie Jost klar, der Haus Förg teilweise gehört. Auch Elisabeth Funiok, die ebenfalls Teil der Eigentümergemeinschaft ist, schließt sich der Aussage an. Der Vertrag mit dem Discounter für Haushaltswaren laufe noch mindestens drei oder vier Jahre.


Keine rückläufigen Einnahmen

Die Verkäuferinnen sollen schon mehrfach angesprochen sein, ob der Ausverkauf des Sortiments bereits laufe. Der ohnehin angespannten Stimmung bei den Einzelhändlern tut das nicht gerade gut. "Die Wahrnehmnung des Leerstands in der Innenstadt wird durch solche Gerüchte noch verstärkt", kritisiert Funiok.

Mäc Geiz selbst erklärt zu den Gerüchten: "Es gibt derzeit keine Überlegungen, unseren Standort in Brückenau zu schließen. Wir haben hier einen langfristigen Mietvertrag, welchen wir natürlich erfüllen möchten", sagt Matthias Leibe vom Marketing des Unternehmens. Spekulationen, wonach der Umsatz durch das neue Fachmarktzentrum leide, erteilt Leibe eine Absage. Er könne "nicht bestätigen, das die Umsätze in Brückenau rückläufig sind".