Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des FC "Viktoria" standen zahlreiche Ehrungen im Mittelpunkt. Drei Mitglieder konnten die seltene Ehrung von 70 Jahren Treue entgegennehmen. Karl Hartmann, Titus Kleinhenz und Robert Schmitt wurde diese Ehrung zu Teil. Neun Mitglieder halten dem Verein 25 Jahre die Treue und 14 Mitglieder 40 Jahre. Vorsitzende Angelika Haßfurter konnte von vielen erfolgreichen Veranstaltungen wie Jugendturnier, Weihnachtsfeier und Faschingsumzug berichten.
Pilates, Seniorengymnastik, Skigymnastik und Kleinkinderturnen werden gut angenommen, Dank galt dabei den Trainerinnen. Auch die Tanzgarden verbuchten zahlreiche Auftritte.


Keine 1. Mannschaft mehr?

Jugendtrainer Manfred Wolf berichtete von seinen Schützlingen U-9 und U-11. Abteilungsleiter Michael Metz konnte von seiner 1. Mannschaft wenig erfreuliches berichten. Der Spielbetrieb in Spielergemeinschaft mit Lauter gestaltet sich zunehmend schwierig. TrainerJochen Wehner hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Er könne die Spieler nicht mehr erreichen und mangels Trainingsbeteiligung sei auch ein vernünftiges Training nicht mehr möglich. Michael Metz kann derzeit nicht sagen, ob für die neue Runde eine 1. Mannschaft gemeldet werden könne.
Ehrenmitglied Elmar Kröckel bedauere diesen Zustand zutiefst und bemängelte auch, dass von Seiten der 433 Mitglieder zu wenig Unterstützung für die Vereinsarbeit gebe. "Im nächsten Jahr feiern wir 90 Jahre FC, ich hätte gerne gewusst was da geplant ist." Angelika Haßfurter sagte, dass kein großes Fest geben werde, der Geburtstag aber auf jeden Fall gefeiert werde.


Ehrungen

Groß war die Schar der zu Ehrenden, wobei nicht alle ihre Ehrung persönlich entgegen nehmen konnten: 25 Jahre: Claudia, Hermann-Josef und Sebastian Dresbach, Angelika Haßfurter, Christoph Kröckel, Tobias Kröckel, Irene Pfrang, Thomas Rottenberger und Judith Werner. 40 Jahre: Renate Back, Irene Beyer, Andreas Eichhorn, Harald Goll, Peter und Sigrid Halbig, Bernhard Hartmann, Christian Kröckel, Marga Kröckel, Herbert Schlereth, Oliver Schmitt, Ralf Schmitt, Wolfgang Wimmel und Manfred Wolf. kww