Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Feuer in der Garage in Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt) gegen 17:30 Uhr ausgebrochen. Die genauen Umstände sind derzeit noch unklar.  Die örtlichen Feuerwehren aus Kronungen, Poppenhausen und Oberwerrn hatten die Flammen rasch im Griff.  Die Garage samt Pkw wurde dennoch komplett zerstört. 

Ein 68-jähriger Mann aus der Nachbarschaft wurde nach dem Brand vermisst. Unmittelbar nach den Löscharbeiten war der Brandort allerdings einsturzgefährdet und nicht begehbar. Erst bei den Aufräumarbeiten im Laufe der Nacht fanden die Feuerwehr-Einsatzkräfte schließlich einen Leichnam in den Trümmern. Laut Auskunft der Polizei gegenüber inFranken.de deutet alles darauf hin, dass es sich dabei um den Vermissten handelt.

Garagenbrand in Poppenhausen: Ein Toter, sieben Verletzte

Leichte Verletzungen erlitten sechs Anwohner im Zuge eigener Löschversuche, auch ein Polizeibeamter wurde leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm noch am Abend die Ermittlungen zur Brandursache. Vieles spricht derzeit für eine Verkettung unglücklicher Umstände im Zuge von Reparaturversuchen an einem Pkw in der Garage. Durch das Feuer entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. 

In Kulmbach ist indes am Sonntag ein Kinderwagen angezündet worden. Dies war nicht die erste Tat des 24-jährigen Brandstifters.