Es war reiner Zufall, dass Willi Schüler aus Großbardorf zu den Alphornbläsern "Schwarze Berge" stieß. In einer Volksmusiksendung des Bayeri schen Rundfunks hatte er vor zwei Jahren mitbekommen, dass es an der Bayerischen Musikakademie Hammelburg einen Kurs "Alphornbläser" gibt.

Sein Pech war damals: Der Kurs war ausgebucht. Einige Zeit später allerdings gab es ein ähnliches Angebot in Stuttgart, und dort meldete sich der Großbardorfer an. Einzige Voraussetzung war, dass das eigene Alphorn mitgebracht werden musste. Das war kein Problem, denn Willi Schüler war von der Idee des Alphornspielens so fasziniert, dass er sich ein Instrument zulegte und den Kurs besuchte.