• Röthenbach: Einsatzkräfte finden nach Notruf keinen Patienten vor Ort
  • Anrufer meldet Mann, der auf Norma-Parkplatz zusammengebrochen ist
  • "Zufälligerweise": Chef der Integrierten Leitstelle erklärt Missverständnis
  • 30 Minuten Wartezeit: Mann wird in Klinik gebracht 

Ein Notruf zu einem Norma-Parkplatz hat bei Rettungskräften in Franken zu einer "Verkettung unglücklicher Umstände" geführt. Der Anrufer hatte der Integrierten Leitstelle in Nürnberg einen Mann gemeldet, der vor dem Discounter zusammengebrochen sein sollte. Doch vor Ort angekommen, fanden die Einsatzkräfte keinen Patienten. Später stellte sich heraus: Bei der Kommunikation hatte es eine Verwechslung gegeben. 

Missverständnis bei einem Rettungseinsatz: Statt nach Röttenbach fahren die Einsatzkräfte nach Röthenbach

Am 1. Oktober 2022 ging ein Notruf bei der Integrierten Leitstelle Nürnberg ein, berichtet Abteilungsleiter Marc Gistrichovsky gegenüber inFranken.de am Montag, dem 17. Oktober 2022. Ein Mann sei auf einem Parkplatz eines Supermarkt-Discounters zusammengebrochen, so der Anrufer. "Phonetisch hat sich der Anrufer eindeutig nach Röthenbach angehört", so Gistrichovsky. Im Gespräch mit inFranken.de erläutert Gistrichovsky, dass sich die Einsatzkräfte sofort auf den Weg zu der Stadt im Nürnberger Land gemacht hätten. Zwölf Minuten nach dem Anruf seien sie an der vermeintlich richtigen Adresse angekommen - doch dort habe es keine Person gegeben, die verarztet werden musste

Die Rettungskräfte hätten ihre Kollegen der Integrierten Leitstelle daher über Funk angefragt, so Gistrichovsky. Die Mitarbeiter der Leitstelle hätten den Anrufer daraufhin noch einmal zurückgerufen - und herausgefunden, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt habe: Der Mann befinde sich auf einem Norma-Parkplatz in Röttenbach bei Erlangen, so der Anrufer. Eine halbe Stunde nach Eingang des Anrufs sei die Besatzung dann schließlich am richtigen Ort angekommen, habe den Mann versorgt und in eine Klinik gebracht. 

Doch wie kam es zu dieser Ortsverwechslung? Neben den ähnlich klingenden Ortsnamen seien auch die sich ähnelnden Adressen ein Problem gewesen: "Zufälligerweise ist die Adresse des Einsatzortes eines Norma-Marktes in Röthenbach (Am Gewerbepark) und Röttenbach (Gewerbering) sehr ähnlich", so der Leitstellen-Chef.

"Problematik gleichlautender Ortsnamen" - Abteilungsleiter der Integrierten Leitstelle Nürnberg äußert sich

"Uns ist die Problematik der oftmals ähnlich oder sogar gleichlautenden Ortsnamen bewusst", so Gistrichovsky. Beispielsweise gebe es mehrere Ortschaften mit dem Namen "Buch" im Einsatzbereich. "Unsere Einsatzortsuche im Einsatzleitsystem unterstützt uns hier mit entsprechenden Suchtreffern, die von unseren Mitarbeitenden im Notrufgespräch verifiziert werden müssen", so der Abteilungsleiter der Integrierten Leitstelle Nürnberg.

Im Falle der Röthenbach-Röttenbach-Verwechslung habe ein Mitarbeiter die Adresse explizit wiederholt, welche auch vom Anrufer bestätigt worden sei. "Die Aufregung des Anrufers und die ähnlich klingenden Straßennahmen, die auch sowohl in Röthenbach als auch in Röttenbach einen Norma-Markt haben, ist eine Verkettung unglücklicher Umstände", erläutert Gistrichovsky. Ob es bereits öfter zu derartigen Verwechslungen gekommen sei, "entzieht sich meiner Kenntnis", erklärt er. 

Auch interessant: Trotz Vollbremsung: Auto erfasst Fußgänger - Mann erleidet erhebliche Verletzungen