• Das Nürnberger Land bietet viele sehenswerte Orte
  • Sie lassen sich am besten während einer Wanderung entdecken
  • Wir stellen die 10 schönsten Wanderwege rund um Nürnberg vor
  • Sie eignen sich auch für eine Winter-Wanderung 

Packen Sie doch mal wieder Ihren Rucksack, schnüren Ihre Wanderschuhe und machen Sie sich auf, das Nürnberger Land zu erkunden! Auf unzähligen Wanderrouten lernen Sie die Schönheit der Natur kennen und zudem Wissenswertes zur dortigen Kultur und Geschichte - zehn der schönsten Wanderwege im Nürnberger Land zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. Das Tolle: Viele Strecken sind auch im Winter super zu bewandern, Sie müssen also nicht erst auf den Frühling warten.

Pegnitz-Rundweg, Happurger Stausee, Wolfsschlucht: Die 10 schönsten Wanderwege rund um Nürnberg

Wer die Schönheit des Nürnberger Landes auf einer Wanderung kennenlernen möchte, sollte sich einmal unsere Wander-Empfehlungen ansehen.

Von leichten bis mittel-schweren Strecken ist für jeden etwas dabei, auch für Familien mit Kindern eignen sich viele Wanderwege.

Wir zeigen Ihnen zehn der schönsten Wanderwege durchs Nürnberger Land, sortiert nach Streckenlänge.

1. Schwaig: Pegnitz-Rundweg

  • Dauer: Circa 1,5 Stunden
  • Länge: 5,7 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 12 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Hallenbad Pegnitzaue, 90571 Schwaig
  • Website: Nürnberger Land
Amazon-Buchtipp: Waldpfade Nürnberg - In 30 Touren den Dschungel vor der Haustüre mit allen Sinnen erleben

Der Pegnitz-Rundweg ist ein leichter Wanderweg, der gut für Familien geeignet ist und auch mit dem Kinderwagen befahren werden kann. Er startet in Schwaig bei Nürnberg und führt Sie entlang der schönen Pegnitzauen. Von Pegnitz geht es nach Malmsbach, wo der Falkhof und die Überreste des Wasserschlosses besichtigt werden können.

Bevor es wieder zurück nach Schwaig geht, können Sie sich im Bewegungsparcours in den Talauen noch einmal richtig auspowern. Wer seine Wander-Aktivität tracken möchte, sollte sich die große Auswahl an Fitness-Trackern auf Amazon ansehen.*

2. Velden: 2-Täler-Rundwanderweg

  • Dauer: Circa 2 Stunden
  • Länge: 6,8 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 106 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Am Mühltor, 91235 Velden
  • Website: Nürnberger Land

Startpunkt dieser Rund-Wanderung ist das Mühltor im mittelfränkischen Velden. Von dort wandern Sie aus dem Ort hinaus in den Wald und in das idyllische Kipfental. Auf Ihrem weiteren Weg durchstreifen Sie ebenfalls das Ankatal, das besonders durch die wild-romantische Landschaft beeindruckt. Nun ist noch Zeit für einen kleinen Exkurs zur Felsengrotte "Andreaskirche" bei der kleinen Ortschaft Rupprechtstegen.

Diesen Ort durchqueren Sie dann im Anschluss und sind dann auch schon bald wieder am Ausgangspunkt. Dieser Wanderweg ist besonders familienfreundlich und auch für Wanderungen mit dem Hund geeignet. Die meiste Zeit verläuft der Weg im Schatten, eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gegeben. 

3. Speikern (Neunkirchen am Sand): Archäologischer Rundwanderweg

  • Dauer: Circa 2,5 Stunden
  • Länge: 8,3 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 322 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz Speikern-Kersbach, 91233 Speikern
  • Website: Nürnberger Land

Der Archäologische Rundwanderweg Speikern ist die perfekte Wander-Route für alle Geschichtsinteressierten. Der keltischen Geschichte wird hier mithilfe von Nachbildungen neues Leben eingehaucht, so lässt sich in diese Zeit eintauchen. Vom Wanderparkplatz Speikern-Kersbach geht es auf einem Waldweg zur ersten Informationstafel: Diese klärt über das 2.700 Jahre alte Grabhügelfeld aus der Hallstadtzeit auf, welches sich hier im Schallerholz befindet. Da es von kaum einem zu erkennen ist, wird einfach bergab gewandert, wo sich eine authentische Rekonstruktion eben dieses Grabhügelfeldes bestaunen lässt.

Wandern Sie weiter, gelangen Sie zur "Hinteren Röd", ein 1000 Jahre alter Festungswall, der heute noch sichtbar zu erkennen ist. Zum Ende der Wanderung wartet noch ein echtes Highlight auf Sie: Der Berg Glatzenstein, von dessen Gipfel ein großartiger Ausblick auf Sie wartet - auch die beeindruckende Festung Rothenberg ist von hieraus gut zu betrachten. Der archäologische Rundwanderweg ist sehr gut für Familien-Wanderungen geeignet und überrascht mit vielen Natur- und Kultur-Highlights. 

4. Diepersdorf bei Leinburg: Auf den Moritzberg

  • Dauer: Circa 3 Stunden
  • Länge: 11,4 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 263 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz an der Ortseinfahrt Diepersdorf von Lauf kommend, 91227 Leinburg (Ortsteil Diepersdorf)
  • Website: Nürnberger Land

Start der Rund-Wanderung "Auf den Moritzberg" ist in Diepersdorf, einem Ortsteil von Leinburg im Landkreis Nürnberger Land. Vom dortigen Wanderparkplatz aus geht es erst einmal durch den Kiefernwald des Lorenzer Reichswaldes. Der weitere Weg hin zum Moritzberg führt vorbei an der Wehrkirche St. Leonhard und der alten Brauerei Bub in Leinburg - diese beschreibt sich selbst als die "älteste Privatbrauerei im Nürnberger Land".

Der Weg auf den Moritzberg ist zugegebenermaßen recht steil, mit den richtigen Wanderschuhen sollte das jedoch kein Problem sein. Vom Aussichtsturm auf dem Moritzberg können Sie den Blick über die Landschaft genießen, bevor es wieder bergab und zum Startpunkt in Diepersdorf zurückgeht. 

5. Neuhaus a. d. Pegnitz: Karstkundlicher Wanderpfad

  • Dauer: Circa 3,5 Stunden
  • Länge: 12 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 148 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel 
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: P + R Parkplatz am Bahnhof Neuhaus, 91284 Neuhaus a. d. Pegnitz
  • Website: Nürnberger Land 

Der Karstkundliche Wanderpfad führt sie zu allerlei beeindruckenden Natur-Denkmälern, wie etwa Höhlen und Grotten und zum größten Tropfstein Deutschlands. Zu Beginn verläuft der Wanderwege entlang der Pegnitz, doch führt mit der Zeit davon weg und hin zu den Höhlen und Grotten, die in den Berghängen verborgen sind, unter anderem die Diestler- und die Mysteriengrotte.

Highlight ist allerdings die Maximiliansgrotte: Dieses Höhle beherbergt den größten Tropfstein Deutschlands. Dieser kann im Rahme einer geführten Tour bestaunt werden. Und das nächste Natur-Highlight folgt sogleich: Die Steinerne Stadt bei Neuhaus ist absolut sehenswert und wird auf dieser Wanderung durchquert. Der Karstkundliche Wanderpfad ist sowohl für eine Wanderung mit Kindern, als auch mit dem Hund geeignet. 

6. Winterwandern: Zum Happurger Stausee

  • Dauer: Circa 3,5 Stunden
  • Länge: 12,3 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 255 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: S-Bahn-Station Hersbruck, 91217 Hersbruck
  • Website: Nürnberger Land
Ideal für Wanderungen: Walking-Stöcke auf Amazon ansehen

Dieser sehr schöne Wanderweg führt über die Edelweißhütte zum Happurger Stausee und ist ideal für eine Wanderung im Winter geeignet. Von Hersbruck aus geht es auf den Arzberg zur Edelweißhütte.

Von dort geht es dann hinab zum Happurger Stausee - in verschneiten Wintern ist die Landschaft hier im östlichen Nürnberger Land auf besondere Art und Weise faszinierend. Die An- und Abreise zu dieser Tour kann gut mit dem öffentlichen Nahverkehr geplant werden. 

7. Rupprechtstegen: Durchs Ankatal nach Hohenstein

  • Dauer: Circa 3,5 Stunden
  • Länge: 13,1 Kilometer 
  • Höhenmeterdifferenz: 300 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Bahnhof Rupprechtstegen, 91235 Rupprechtstegen
  • Website: Gemeinde Kirchensittenbach 

Diese Wanderung führt zu einem echten Highlight im Nürnberger Land: der prachtvollen Burg Hohenstein. Start ist im Bahnhof Rupprechtstegen, von dort geht es Richtung Hohenstein. Auf dem Weg dorthin kann bereits ein kleines Naturspektakel betrachtet werden: Am Uferrand wird Wasser direkt aus Quelltöpfen in den Fluss gespeist. Bei der weiteren Wanderung durchqueren Sie unter anderem das Ankatal und können der Andreaskirche einen Besuch abstatten. Hierbei handelt es sich um eine Karsthöhle, die begangen werden kann.

Wenig später gelangen Sie dann auch schon nach Hohenstein, wo die Halbruine Burg Hohenstein bewundert werden kann. Kurz vor dem Ende der Wanderung wird die Griesmühle erreicht und ein weiteres Naturspektakel erscheint: ein beeindruckender Wasserfall. Wenig später wird dann auch wieder der Ausgansgort Rupprechtstegen erreicht. 

8. Winterwandern: Zur Wolfsschlucht und zur Teufelskirche

  • Dauer: Circa 3,5 Stunden
  • Länge: 14 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 81 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Bahnhof Ochenbruck, 90592 Ochenbruck
  • Website: Nürnberger Land

Diese schöne Winter-Wanderung führt Sie vorbei an tiefen Schluchten und imposanten Fels-Gebilden. Das Highlight dieser Tour ist auf jeden Fall die Teufelskirche: Eine beeindruckende Schlucht, die definitiv zu den faszinierendsten Naturdenkmälern im Nürnberger Land zählt.

Gerade in verschneiten Wintern ist diese Tour zu empfehlen, da die Landschaft schneebedeckt in einem ganz anderen Licht erscheint. Endpunkt der Wanderung ist Altdorf, die An- und Abreise können mit dem öffentlichen Verkehr geplant werden.

9. Hirschbach: Erzwegschlaufe

  • Dauer: Circa 5,5 Stunden
  • Länge: 20 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 187 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz Rinnenbrunn, 92275 Hirschbach
  • Website: Nürnberger Land

Wandern in der Hirschbacher Erzwegschlaufe ist ebenfalls ein heißer Tipp für eine Wandertour durch das Nürnberger Land. Die Hirschbacher Erzwegschlaufe zeichnet sich vor allem durch die atemberaubend schöne und beeindruckende Natur aus. Der Name stammt aus den Zeiten, zu denen in Hirschbach Erzvorkommen verarbeitet wurden. Diese Tour führt Sie zunächst vorbei an der beeindruckenden Felsenlandschaft des Hirschbacher  Gebirges.

Im Anschluss gelangen Sie durch das Reichental zum Lohhügel, den Sie besteigen. Endpunkt ist das Örtchen Etzelwang

10. Simmelsdorf: Hüttenbacher Rundweg

  • Dauer: Circa 7 Stunden
  • Länge: 21,7 Kilometer
  • Höhenmeterdifferenz: 207 Meter
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Ausgangspunkt und Parkmöglichkeiten: P + R Parkplatz am Bahnhof Simmelsdorf, 91245 Simmelsdorf
  • Website: Nürnberger Land
Tipp: Nürnberger Land - Wander- und Radtouren auf Amazon ansehen

Der Hüttenbacher Rundweg ist sehr vielfältig und verfügt über stellenweise anspruchsvolle Routen-Abschnitte. Start- und Ziel-Punkt ist der P + R-Parkplatz am Bahnhof in Simmelsdorf. Von dort geht es vorbei am Tucherschloss und auf Forstwegen und einem Trampelpfad durch den Wald.

Weiter geht es vorbei am Tucher-Mausoleum, sowie am "Russengrab": Hier ruht ein im zweiten Weltkrieg gefallener russischer Soldat ohne Namen, das Grab wird bis heute gepflegt. Auf der weiteren Wander-Route gelangen Sie außerdem vorbei an der Kirche St. Helena, sowie durch das idyllische Örtchen Oberndorf. Dieser Rundwanderweg ist gut mit dem Hund begehbar und verfügt über eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. 

Technik-Tipps für Ihre Wanderung

Wer gut ausgestattet ist, ist immer im Vorteil, deshalb verraten wir Ihnen  Technik-Tipps, die Ihnen auf Ihrer Wanderung behilflich sein können

  • GPS-Technik: Nutzen der Koordination und Navigation
  • Outdoor-Smartphone: Sind wasserdicht, sowie staub- und stoßfest
  • Online-Tourenplaner: Vereinfachen die Planung der Wanderung (z.B. Komoot.de, Outdooractive.com*, etc.)
  • Digitale Karten: Werden auch von den Bundesländern angeboten (bayernatlas ist kostenlos)
  • Weitere Apps: beispielsweise Kompass-Apps, Notfall-Apps, Pflanzen- und Tier-Bestimmungs-Apps etc. 
  • Ausführliche Informationen zur Technik fürs Wandern finden Sie in unserem Artikel zu den nützlichen Apps für Ihr Wander-Abenteuer.
Verpasse nichts auf der neuen Facebook-Seite „Schon gewusst?“

Noch mehr Tipps für Wandertouren gefällig? Hier geht es zu 10 schönen Wanderrouten in Franken, die Sie kennen sollten.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegen zu lassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.