Nach einem gewalttätigen Streit in der Nürnberger Südstadt ermittelt die Mordkommission. Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte, gerieten gegen 18.45 Uhr zwei Männer in einer Grünanlage am Aufseßplatz aneinander.

Ein 52-Jähriger, der offenbar betrunken war, stritt sich aus bisher unbekannten Gründen mit einem 39 Jahre alten Mann. Der Ältere zog dabei ein Messer und stach seinem Kontrahenten in den Bauch. Eine Streife der Polizei Nürnberg-Süd, die in der Nähe unterwegs war, wurde durch die Rufe Umstehender auf den Vorfall aufmerksam. Sie nahmen den 52-Jährigen noch am Tatort fest und stellten das Messer sicher.

39-Jähriger am Aufseßplatz in Nürnberg mit Messer angegriffen

Der Rettungsdienst brachte den schwer verletzten 39-Jährigen in eine Klinik. Die Mordkommission der Nürnberger Kriminalpolizei sicherte vor Ort die Spuren, die Beamten ermitteln wegen versuchten Totschlags. Der Tatverdächtige soll auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Dieser soll entscheiden, ob ein Haftbefehl gegen den 52-Jährigen angeordnet wird.

Zeugen, die Hinweise zur Ursache für die Auseinandersetzung oder zum Tatablauf geben können, sollen sich bei der Polizei melden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt unter der Rufnummer 0911 2112 3333 Hinweise entgegen.

Vorschaubild: © Heroc/Adobe Stock