"Feuchttücher, Waschlappen, Zahnbürsten und sogar ein Gebiss, das vermutlich jemand beim Erbrechen verloren hat, wurden schon zu Tage gefördert", plauderte der Klärwärter der Burgkunstadter Kläranlage Michael Doppel aus dem Nähkästchen. Bei der Sitzung des Zweckverbandes Abwasserwirtschaft Kunstadt am Mittwochnachmittag im Altenkunstadter Rathaus erklärte der Experte aus Burgkunstadt wie solche Gegenstände aus dem Abwasser herausgefischt werden: "Grobstoffe, die größer als drei Millimeter sind, werden mit einer Rechenanlage aus dem Abwasserreinigungsprozess herausgefiltert."
In diesem Jahr musste der in die Jahre gekommene Rechen der Kläranlage erneuert werden. Die Kosten bezifferte der Redner, der auch als Stadt- und Verbandsrat an der Veranstaltung teilgenommen hatte auf 66 000 Euro. "Die Burgkunstadter Kläranlage läuft gut", resümierte Doppel. Sie befindet sich im Burgkunstadter Ortsteil Weidnitz und wird von den Kommunen Alten- und Burgkunstadt gemeinsam betrieben. Wichtigster Tagesordnungspunkt der Zweckverbandssitzung war die Verabschiedung des Haushaltsplanes für das Jahr 2018. Dieser wurde von dem vierköpfigen Gremium bestehend aus Bürgermeisterin Christine Frieß (CSU) und Stadtrat Michael Doppel (beide Burgkunstadt) sowie Bürgermeister Robert Hümmer (CSU) und Gemeinderat Hans-Werner Schuster (beide Altenkunstadt) einstimmig verabschiedet. Das Zahlenwerk, das die Altenkunstadter Kämmerin Astrid Redinger vorgestellt hatte, schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 334 250 Euro. Auf den Verwaltungshaushalt entfallen 309 850 Euro und auf den Vermögenshaushalt 24400 Euro. Die Betriebskostenumlage wurde auf 309 800 Euro festgesetzt. 55 Prozent (170390 Euro) trägt die Stadt Burgkunstadt, die restlichen 45 Prozent (139 410 Euro) die Gemeinde Altenkunstadt. Der Höchstbetrag der Kassenkredite beträgt 50 000 Euro. "Aus der Instandhaltungsrücklage wurden, wie vom Verband am 2. Juni dieses Jahres beschlossen, 50 000 Euro für die Erneuerung der Rechenanlage entnommen, die zum 31. Dezember 2017 nur noch 17 5020,78 Euro beträgt", spannte Redinger den gedanklichen Bogen zu den Ausführungen des Klärwärters.