• Tierheim Lichtenfels: Sina benötigt neues Zuhause
  • Wegen schwerer Erkrankung: Herrchen musste Hündin abgeben
  • Tier ist schon fast zehn Jahre alt

Hündin Sina lebt seit Juli offiziell im Tierheim Lichtenfels. Bereits Anfang Juni habe ihr Herrchen sie dort in Pension gegeben, um sich zu überlegen, ob er noch für sein Tier sorgen kann. "Er lebt allein und ist sehr schwer erkrankt", erklärt Tierpflegerin Cynthia Wohlrath inFranken.de. Deswegen habe er sich letztendlich von der Schäferhündin trennen müssen.

Tierheim Lichtenfels: Hündin Sina "anständig und brav", aber auch "stürmisch"

Für Schäferhündin Sina sei jetzt ein Haus mit Garten wichtig, damit sie genügend Auslauf bekomme. Gassi gehen könnten ihre neuen Besitzer zwar auch mit ihr, aber sie "ist kein Hund, der sehr gerne Gassi geht". Sie suche nach einem Zuhause mit "verständnisvollen Leuten", die die knapp zehn Jahre alte Hündin nicht überlasten und ihr einen schönen Lebensabend bereiten.

Auch eine Familie mit Kinder könne der Hündin das geben, was sie braucht. "Kinder um die zehn Jahre gehen auf jeden Fall. Sina ist ein ganz anständiger und braver Hund, aber sie ist ein bisschen stürmisch, weil sie sich immer sehr freut. Ein kleineres Kind würde sie wahrscheinlich umrennen", erklärt die Tierpflegerin.

Wer Interesse daran hat, der Hündin Sina ein neues Zuhause zu geben, kann sich im Tierheim Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/3875 melden. Aian wartet ebenfalls auf ein Zuhause. Der Mischling stammt aus dem größten Tierheim der Welt.