Nach dem Auswärtssieg in Gießen, dem ersten Erfolgserlebnis auf fremdem Parkett nach über einem Jahr, will Basketball-Bundesligist Medi Bayreuth am heutigen Samstagabend um 18.30 Uhr in der Oberfrankenhalle gegen den letztjährigen Play-Off-Halbfinalisten Ratiopharm Ulm nachlegen und den fünften Saisonsieg einfahren.
Ulm gehörte in den vergangenen vier Jahren stets zu den besten sechs Teams der Liga, stand zweimal im Halbfinale und einmal sogar in der Endspiel-Serie um die deutsche Meisterschaft. In dieser Saison ist bei den Schwaben allerdings noch Sand im Getriebe: Mit drei Siegen und sieben Niederlagen nehmen die Münsterstädter derzeit lediglich den 14. Tabellenplatz ein.