Als begeisterte Hobbygärtnerin freue ich mich immer, wenn mir jemand Ableger schöner Gartenpflanzen schenkt. Und ich selbst verschenke natürlich auch gerne, um anderen eine Freude zu machen. So wird eifrig hin und her getauscht - nette Gespräch und gute Tipps sind inklusive, und Geld spart man bei der ganzen Sache auch noch.

Gerade habe ich mein Gartenprojekt um eine weitere Natursteinmauer bereichert, und die soll mit vielen Steingartenpflanzen zuwachsen. Bei einer Länge von gut neun Metern ergibt sich da schon ein nicht unerheblicher Bedarf. Meine Nachbarin hat mich spontan mit etlichen Ablegern versorgt, ich selbst habe an anderen Stellen im Garten Teilstücke abgezwickt und umgepflanzt.

Vor ein paar Tagen kam ich nach Hause und fand an der Treppe zur Haustür, sauber arrangiert auf einem Stück Alufolie, etliche Hauswurze - ideal für die Mauergestaltung.

Aber welcher nette Mensch hat mir die gebracht? Die Nachbarin war's nicht, eine Freundin, die mir mal welche in Aussicht gestellt hatte, auch nicht...

Wer immer mich da beschenkt hat: Ich habe mich sehr gefreut, alles sofort eingepflanzt und bedanke mich hiermit ganz herzlich!