Die MGF-Schülerin ist ein Nachwuchstalent, das nicht nur mit dem Ruckdeschel-Preis ausgezeichnet wurde, sondern auch schon den bayernweiten Gesangswettbewerb musica Bavariae 2014 gewonnen hat.


Schon im zweiten Jahr dabei

Bereits im vergangenen Jahr hat sie als Engelsstimme in der Heiligen Nacht mitgewirkt. Jeden Samstag finden seit Ende September in München mehrstündige Proben statt, die die Kulmbacherin besucht. Auch wenn sie schon Bühnenerfahrung hat, so ist sie doch vor jedem Auftritt noch aufgeregt, verrät Ronja. "Aber sobald ich auf der Bühne stehe, ist das vorbei." Auf die "Heilige Nacht" in Kulmbach freut sie sich besonders, "weil viele dabei sind, die ich kenne".


"Singen ist wie Yoga"

Unterstützt wird Ronja nach Kräften von ihrer Mutti Bianka Straub, die natürlich stolz auf das Talent ihrer Tochter ist.
Seit drei Jahren erhalte Ronja Gesangsunterricht. "Für sie ist Singen wie Yoga."

Am ersten Advent beginnt die bayernweite Tour der "Heiligen Nacht" - die Vorstellungen in Nürnberg und München sind schon ausverkauft.

In Kulmbach wird die Veranstaltung von der Bayerischen Rundschau präsentiert.

Initiator und Organisator Rainer Ludwig (APP-Event-Management) verweist darauf, dass es nicht alle Tage passiert, dass ein Kulmbacher Nachwuchskünstler eine derart niveauvolle und renommierte Tour begleiten darf. Umso mehr sei er stolz darauf, die Produktion mit Ronja in der Petrikirche zeigen zu können. "Das Ambiente hier ist einzigartig."


Abschluss der Tournee

Er könne sich keinen schöneren Rahmen als das weihnachtliche geschmückte Gotteshaus - zugleich die größte und älteste Kirche Kulmbachs und größter Versammlungsraum der Stadt - vorstellen. Die Vorstellung in Kulmbach bilde zugleich den Abschluss der Tournee.

Auch für den Hausherrn, Dekan Jürgen Zinck, ist die Vorstellung ein ganz besonderes Ereignis. Für den Kirchenvorstand sei es selbstverständlich gewesen, die Veranstaltung zuzulassen.

Enrico de Paruta, der wegen einer Erkrankung an dem Pressegespräch am Montag nicht teilnehmen konnte, ist nicht nur der Erzähler in der "Heiligen Nacht", er spielt, singt und verkörpert die Charaktere.

Begleitet wird er neben Ronja von Benjamin Grund, einem Tenor und ehemaligen Regensburger Domspatz. Hinzu kommen Konzert-Gitarrist Perry Schack und Harfenvirtuosin Caroline Schmidt-Polex.