In einer Gemeinschaftsaktion spendierten die Kulmbacher Tafel und Kiwanis Kulmbach 18 künftigen ABC-Schützen aus dem gesamten Landkreis die Erstausstattung für die Schule: Die Schulranzen kamen von Renner und Rehm. Die Erstklässler durften sich ihr Lieblingsmodell bei einer eigens organisierten Schulranzenparty in den Räumen der Tafel selbst aussuchen.

Die Schultaschen waren bereits mit Federmäppchen, Turnbeutel und einer Erstausstattung gefüllt. Außerdem hat Kiwanis für die Schulanfänger noch eine Tüte mit Knete, mit Farbkasten, Wachsmalkreiden und vielen anderen Sachen gefüllt, die Schulanfänger brauchen.

Außerdem hat das Tafel-Team Schultüten mit Süßigkeiten und weiteren Materialien gefüllt, die von Handelsunternehmen gespendet worden waren.

"Wir führen die Aktion in diesem Jahr zum neunten Mal durch", zog Rosi Müller von Kiwanis Bilanz.