Der Weg von Bastian Matheis ist ganz klassisch: Realschule, Zimmerer-Lehre, Gesellenjahre. Dann der Besucher der Bautechnikerschule in Kulmbach. Heuer der Abschluss. Und die Rückkehr in seinen Lehrbetrieb, die Zimmerei Kögel in Schimmendorf.

Nicht nach München, Hamburg oder Berlin. Trotz Top-Leistungen in Schule und Beruf (unter anderem Oberfrankensieger im Leistungswettkampf des Handwerks; bester Abschluss an der Berufsschule und in der Bautechnikerschule) hat sich der 24-Jährige bewusst gegen die Großstadt entschieden.

"Ich habe zwar mit dem Gedanken gespielt, weg zu gehen", sagt Matheis. Er hat ihn aber schnell wieder verworfen. "Ich sehe keinen Sinn drin. Selbst wenn man eventuell mehr verdient, hat man doch höhere Kosten", ist seine Überlegung.

Außerdem: "Mir gefällt es hier. Ich kenne die Leute, weiß wie sie ticken.