In der Region gibt es keine Karriere-Chancen? Von wegen. Sebastian Türk ist 28 Jahre jung und schon Geschäftsführer von drei Firmen. "Wer hier etwas erreichen will, hat dazu alle Möglichkeiten - wenn er bereit ist, Arbeit auf sich zu nehmen und was zu riskieren. Hier gibt es vielleicht nicht so viele Unternehmen wie in den Ballungszentren, aber dafür viele Hidden Champions", sagt der Mainleuser überzeugt. Und: "Die ganze Region steckt voller Potenzial."
Klar, ein Acht-Stunden-Tag ist eher die Ausnahme für den 28-Jährigen, der sich auch der (sozialen) Verantwortung in seiner Position durchaus bewusst ist. "Abschalten nach Feierabend ist genauso unmöglich wie ein längerer Urlaub." Dafür sieht er als großen Vorteil, seine Ideen verwirklichen zu können.


Eine schwere Entscheidung

Engagiert auf der Arbeit war Sebastian Türk schon immer.