Was haben Sie sich diese Woche im Fernsehen angeschaut? Vielleicht im ZDF die deutschen Adler bei der nordischen Ski-WM in Falun, wo der Skispringer Severin Freund zum Weltmeistertitel flog? Oder auf RTL den Bachelor (der Arme), der sich wieder von einer Dame verabschieden musste? Oder etwa Anne Will im Ersten, die - gefühlt - zum 37. Mal mit ihren Gästen über Griechenland und die Krise diskutierte?

Vergessen Sie alles,was Sie gesehen haben. Sie hätten am Mittwochnachmittag "Wir in Bayern" im Bayerischen Fernsehen einschalten müssen. Mit einem Peter Stübinger in Bestform. Ganz gelassen zeigt der Wirt der Kulmbacher Kommunbräu den Münchnern, wie man "Schwarzfleisch und Kließ" kocht und stellt seine (selbst erfundene) süßsaure Soße vor, so dass er gleich Schmankerlkönig des Monats wird. Und so nebenbei erklärt der Weltreisend seine Vorliebe für St. Petersburg: Wenn man die Stadt schon nach ihm benannt habe ...

Sollten Sie's verpasst haben - in der BR-Mediathek können Sie alles noch mal anschauen.