Der verschneite Döbraberg, die Burg Lauenstein im Nebel, Sonnenaufgang auf der Burgruine Lichtenberg sowie jede Menge wunderbare Ausblicke in die Täler des Frankenwaldes - viele stimmungsvolle Aufnahmen gingen beim Fotowettbewerb "Die schönsten Aussichtspunkte im Naturpark Frankenwald" ein. Aus den durchwegs qualitativ hochwertigen Bildern, die die Einmaligkeit unserer Heimat zu den verschiedensten Tages- und Jahreszeiten aus unterschiedlichen Perspektiven einfangen, wählte eine Jury die "Crème de la Crème" aus - und das war wahrlich keine leichte Aufgabe.

Wer kennt die schönsten Ecken und Winkel unserer Heimat? Wo gibt es die außergewöhnlichsten Perspektiven und wo die ungewöhnlichsten Einblicke? Der Fotowettbewerb war vom Naturpark Frankenwald initiiert worden, um die einzigartige Schönheit unserer Heimat einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Für die Teilnahme mussten die Fotos im Naturpark Frankenwald aufgenommen worden sein und die Vielfalt von Natur und Landschaft von einem besonderen Aussichtspunkt aus zeigen.

Teilnahmeberechtigt waren sowohl Amateur- als auch Berufsfotografen ab 18 Jahren. Jeder von ihnen durfte drei Bilder zum Wettbewerb einreichen. Mit den eingereichten Bildern unterstützen alle Teilnehmer - durch die Einräumung der Nutzungsrechte an ihren Fotos - die Öffentlichkeitsarbeit des Naturparks. Hierzu gehört insbesondere auch die Ausstellung, beispielsweise bei Messeauftritten oder in den Infozentren des Naturparks, die Vervielfältigung, Veröffentlichung, Verbreitung und Online-Zugänglichmachung auf den Webseiten, in Flyern, Broschüren, Büchern und sonstigen Druckerzeugnissen als auch als Pressefotos. Somit können die Fotografen ihre Aufnahmen zugleich einem breiten Publikum präsentieren - und natürlich gab es auch attraktive Preise gewinnen.

Aus den im Wettbewerbszeitraum eingesandten Fotos wählte eine Jury die besten 15 Bilder aus. Coronabedingt konnte die ursprünglich geplante gemeinsame Preisverleihung nicht stattfinden, so dass die Preise größtenteils verschickt wurden. Über den Hauptgewinn, einen halbtägigen Fotokurs mit dem Naturfotographen Stephan, Amm, darf sich Frank Rosenmüller für seinen "Blick auf Dürrenwaid und das Oelsnitztal" freuen.

Der zweite Preis, ein Tag zusammen mit einem Naturpark-Ranger im Frankenwald, abgestimmt auf die Interessen des Gewinners, geht an Tobias Pastor für seinen "Blick über die Dächer des Frankenwaldes vom Prinz-Luitpold-Turm". Die beiden Hauptpreise werden erst im Frühjahr in Anspruch genommen.

Mit dem dritten Preis, einem Wanderrucksack von Jack Wolfskin, bedacht wurde Sabrina Bernhardt für ihren "Ausblick auf Lauenstein". Ihr wurde der Preis persönlich von Ranger Jan van der Sant übergeben. Die Gewinner des vierten bis zehnten Preises dürfen sich über je ein Buch "Landschaft, die schmeckt! Vielfalt für Natur und Gaumen im Naturpark Frankenwald" freuen. Elfter bis 15. Preis war je ein Naturpark-Frankenwald-Insektenhotel.

Das Team vom Naturpark Frankenwald mit seinem Ersten Vorsitzenden, Kronachs Landrat Klaus Löffler, dankte allen Teilnehmern für die große Beteiligung. Jeder weitere Einsender eines zugelassenen Fotos, das nicht ausgezeichnet wurde, erhielt ein kleines Dankeschön.

Gewinner und Siegerbilder sind auf der Homepage www.naturpark-frankenwald.de/wissenswertes/projekte/ sowie in den Social-Media-Kanälen des Naturparks veröffentlicht.

Die Preisträger

Platz 1: "Blick auf Dürrenwaid und das Oelsnitztal" von Frank Rosenmüller, Platz 2: "Blick über die Dächer des Frankenwaldes vom Prinz-Luitpold-Turm" von Tobias Pastor, Platz 3: "Ausblick auf Lauenstein" von Sabrina Bernhardt, Platz 4: "Sonnenuntergang mit aufziehendem Nebel" von Frank Rosenmüller, Platz 5: "Verschneiter Blick vom Döbraberg" von Tobias Pastor, Platz 6: "Weckruf der Sonne" von Andreas Weizel, Platz 7: "Nurner Brocken" von Sandra Heinz, Platz 8: "Aussichtsplatz Köstenberg" von Christine Bär, Platz 9: "Ködeltalsperre" von Stefanie Voß, Platz 10: "Blick von der Thüringer Warte" von Sabrina Bernhardt, Platz 11: "Aussichtspunkt in Nordhalben" von Tina Pöhlmann, Platz 12: "Burg Lauenstein im Nebel" von Bertram Schneider, Platz 13: "Sonnenaufgang auf der Burgruine Lichtenberg" von Nicolai Rank, Platz 14: "Panorama-Bank im Frankenland" von Frank Rehwald, Platz 15: "Ausblick vom Hirschsprung" von Johannes Horn