• Tierheim Kronach: Bennys Suche nach einem Zuhause ist wie die nach der Nadel im Heuhaufen
  • Der Hund wurde im Tierheim abgegeben, da er geschnappt hat
  • Benny hat große Schwierigkeiten, fremden Menschen zu vertrauen, da er schon in vielen Familien gelebt hat
  • Gerade bei fremden Menschen werden die neuen Halter immer aufpassen müssen

Das Tierheim Kronach sucht für den reinrassigen Berner Sennenhund Benny ein neues Zuhause. Der zweijährige Hund landete im Tierheim, da er nicht alle Familienmitglieder akzeptiert und geschnappt hatte. Aufgrund großer Vertrauensprobleme ist der Hund nur an erfahrene Halter ohne Kinder abzugeben.

Hund aus Tierheim Kronach: Bennys Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Benny sei, so Katrin Meserth vom Tierheim Kronach, kein Berner Sennenhund wie man ihn sich vorstellt. Er sei oft misstrauisch und ängstlich und tut sich schwer dabei, fremden Menschen zu vertrauen. Selbst die Mitarbeiter des Tierheims haben lange gebraucht, um sein Vertrauen zu gewinnen. Diese Geduld brauchen auch Bennys neue Halter. Wer sich für den Berner Sennenhund interessiert, sollte Zeit einplanen. Ein intensives Kennenlernen beim Gassi gehen, mit einer Vertrauensperson sei wichtig. Benny mag es außerdem nicht, ungefragt angefasst zu werden. Wenn er sich bedrängt fühlt, weicht er aus oder schnappt im schlimmsten Fall.

Bei seinen neuen Besitzern braucht Benny viel Zeit zum Eingewöhnen. "Seine neuen Besitzer müssen unbedingt sehr viel Hundeerfahrung mitbringen, sie müssen einfach das richtige Händchen für ihn haben, Souveränität ausstrahlen, konsequent sein und eine natürliche Führungsposition einnehmen, sodass sie Benny Sicherheit geben können und er nicht gezwungen ist, die Dinge selbst zu regeln", heißt es vonseiten des Tierheims. Auch an seiner Erziehung muss noch ein wenig gefeilt werden. "Das tägliche Training würde Benni bestimmt Spaß machen."

Wer es jedoch einmal geschafft hat, Benny für sich zu gewinnen, der hat mit dem Rüden einen verspielten und verschmusten Weggefährten. "Ansonsten lässt sich nur Positives über Benny berichten. Er versteht sich in der Regel gut mit anderen Hunden, er ist stubenrein, kann problemlos auch mal ein paar Stunden allein Zuhause bleiben, er kann sich im Haus benehmen, macht weder etwas kaputt noch ist er ein Kläffer und er fährt auch gern im Auto mit. Alles Eigenschaften, die ihn zu einem idealen Hausgenossen machen", erklärt Katrin Meserth vom Tierschutzverein Kronach. Auch Ballspiele mag Benny sehr gern.

Hundespielzeug jetzt bei Amazon anschauen

Benny ist nur in erfahrene Hände abzugeben

"Wir wissen, dass es nicht leicht wird, das richtige und vor allem geeignete Zuhause für unser Sorgenkind zu finden. Es ist die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen", sagt Katrin Meserth. Jedoch wünsche sie sich, dass Benny einen Menschen findet, der ihn versteht und ihm ein Zuhause schenkt.

"Aber wir möchten es doch versuchen, denn im Grunde ist Benny ein guter Kerl und es wäre jammerschade, wenn er sein Leben im Tierheim verbringen müsste. Vielleicht gibt es ja irgendwo einen Hundefreund, der seine Seele versteht und ihn richtig zu nehmen weiß", sagt sie abschließend. Im Tierheim Bamberg wartet Mischling Balu sehnlichst auf ein neues Zuhause.

Bei Interesse an Benny ist das Tierheim Kronach ist unter der Telefonnummer 09261 / 20 111, mobil unter 0171 / 376 06 32 und via E-Mail unter tsvkc@gmx.de zu erreichen.

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken und darüber einkaufen, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für Sie ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.