Samstag

SV Fischbach - VfR Johannisthal
Bei sechs Punkten Rückstand zum Relegationsplatz ist für den SV Fischbach (15.) ein Sieg Pflicht (15 Uhr). Das gleiche gilt aber auch für den VfR Johannisthal (2.), denn sonst könnten die "Wölfe" gleich- oder sogar vorbeiziehen. In der Hinrunde (1:5) war die Wachter-Truppe chancenlos.

SV Friesen II - FC Mitwitz
Der Relegationsplatz ist für die Friesener Reserve (4.) mittlerweile außer Reichweite. Dennoch sollte sich der Spitzenreiter aus Mitwitz (16 Uhr) vorsehen, denn in der Hinrunde kassierten die Steinachtaler eine ihrer beiden Niederlagen (0:1). Und das soll ihnen nicht noch einmal passieren.

SC Steinbach - TSV Neukenroth
Im Moment sieht es so aus, als müsste der SC Steinbach (13.) in die Relegation.
Doch will die Rennsteig-Truppe, im Hinspiel 3:2-Sieger, noch einen Platz nach oben klettern. Der Gast aus Neukenroth (11.) ist noch nicht ganz gesichert, wäre es aber mit einem Sieg definitiv.

Sonntag

SSV Oberlangenstadt - SG Roth-Main
Zehn Punkte Rückstand in fünf Spielen aufzuholen, ist möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich. Dennoch wird der SSV Oberlangenstadt (16.) versuchen, seine kleine Chance zu wahren. Sollte die SG Roth-Main (8.) wie beim 2:0 im Hinspiel die Punkte behalten, könnte der Abstieg des SSV besiegelt sein.

SV Rothenkirchen - SV W/Neuengrün
Dass der SV Rothenkirchen (10.) noch Probleme bekommt, ist nicht zu erwarten. Vielmehr scheint die Beetz-Truppe stark genug zu sein, um dem SV Wolfers-/Neuengrün (3.), der Platz 2 im Visier hat, ernsthafte Probleme zu bereiten. Darüber darf auch der Kantersieg der "Wölfe" im Hinspiel (7:0) nicht hinwegtäuschen.

DJK-SV Neufang - FC Burgkunstadt II
Fünf Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz sind für den DJK-SV Neufang (12.) noch lange kein Ruhekissen. Zwei Siege werden wohl auf jeden Fall noch benötigt, um die Relegation zu vermeiden. Einer davon soll - wie im Hinspiel (2:1) - gegen die Burgkunstadter Reserve (5.) verbucht werden, zumal diese nach dem Winter kaum einmal überzeugt hat.

SCW Obermain - FC Gehülz
Im Gegensatz zum SCW Obermain (9.), der nur theoretisch noch in Gefahr schwebt, steht der FC Gehülz (14.) unter großem Druck. Noch ist der Relegationsplatz in Reichweite, aber es müssen vier Zähler aufgeholt werden. Ein Punkt wie beim 3:3 im Hinspiel muss auf jeden Fall das Ziel sein.

TSV Weißenbrunn - TSV Steinberg
Mit jeweils 36 Zählern liegen die beiden Kontrahenten im Mittelfeld und müssen sich nur noch theoretisch Sorgen machen. Bestenfalls Platz 5 ist noch möglich, und den können sowohl der TSV Weißenbrunn (7.) als auch der TSV Steinberg (6.) schon morgen erreichen. Im Hinspiel (0:3) waren die "Bierbrauer " ohne Chance.

Die besten Torschützen der Kreisliga: