Als "Mekka der Gartenfreunde" präsentierte sich Mainbernheim am gestrigen Sonntag. Besonders viele Besucher waren aus dem Mainspessartkreis gekommen. Karlstadt, Lohr, Werneck, Waldbrunn. Von Würzburg über Schweinfurt bis Bad Kissingen und runter bis nach Rothenburg: Das Einzugsgebiet für den Tag der offenen Gärten hätte kaum größer sein können. Bei so vielen schönen Gärten in einem einzigen Ort hatte sich die Anreise gelohnt. Die Gartenbesitzer waren den ganzen Tag über gefragt. Sie beantworten Fragen nach ihren Pflegemethoden, dem richtigen Standort der Pflanzen und dem besten Zeitpunkt fürs Schneiden.