„Wir wagen es nun tatsächlich!“, verkündet Brigitte Obermeier – und die Vorfreude ist nicht zu überhören. Die Kinderfestspiele in Giebelstadt finden in diesem Sommer also doch statt – wenn auch in verkleinerter Ausführung. Vom 10. Juli an erobern „Der kleine Drache Kokosnuss und der Schwarze Ritter“ vier Wochen lang die Florian-Geyer-Open-Air-Bühne.

„Wir wollten einfach nicht glauben, dass es auch 2021 gar keine Aufführungen geben wird“, erzählt die Ausrichterin der Kinderfestspiele weiter. Sobald es hieß, dass zumindest 250 Zuschauer erlaubt sind, begann das Festspielteam zu rechnen. Ein Verlustgeschäft, das war schnell klar…

Doch der Optimismus sollte sich bezahlt machen. Nach Bekanntwerden der aktuell geltenden Regeln, laut denen jetzt bis zu 500 Besucher pro Vorstellung kommen können, gab es kein Halten mehr, wie Brigitte Obermeier erzählt. Da alles mehr als kurzfristig und dadurch schwer planbar war, kam nur die Wiederaufnahme eines schon mal gespielten Stücks in Frage. Die Auswahl fiel auf den kleinen Drachen Kokosnuss aus dem Jahr 2014. Martin Hanns, der auch selbst wieder mit auf der Bühne steht, hat das Musical geschrieben – nach der Buchvorlage von Ingo Siegner. Schon seine Bearbeitung von „Der Grüffelo“, „Zogg und die Retter der Lüfte“ oder „Cowboy Klaus“ hat viele Freunde gefunden. Auch diesmal dürfen sich die Besucher auf ein lustiges und gleichzeitig spannendes Theaterstück für alle Altersstufen freuen. Und darum geht?s: Der kleine Drache Kokosnuss ist verzweifelt: Seinem Onkel Ingmar soll es an die Drachenhaut gehen! Denn Ingmar ist der Wächter des Drachenbaums, der das Tor zur Ritterwelt bildet – und wer um die Hand der liebreizenden Prinzessin anhalten will, muss ihn töten. Der schwarze Ritter hat Ingmar bereits in eine Falle gelockt. Da trifft der kleine Drache Kokosnuss den unglücklichen Ritter Kunibert, der heimlich in das reizende Burgfräulein verliebt ist und sie hecken einen cleveren Plan aus… Doch ob dieser Plan auch gelingt?

Besonders dankbar ist Brigitte Obermeier den Leuten von den Florian-Geyer-Festspielen, die sie und ihr Team tatkräftig unterstützt hätten: „Ohne sie wäre das alles nicht möglich geworden.“

Termine und Reservierung

Spieltermine: Samstag, 10. Juli, 16 Uhr; Sonntag, 11. Juli, 11 Uhr; Samstag, 17. Juli, 16 Uhr; Sonntag, 18. Juli, 16 Uhr; Montag, 19. Juli, 9.30 Uhr; Dienstag, 20. Juli, 9.30 Uhr; Samstag, 24. Juli, 16 Uhr; Sonntag, 25. Juli, 11 Uhr; Samstag, 31. Juli, 16 Uhr; Sonntag, 1. August, 11 Uhr

Kartenvorverkauf: Markt Giebelstadt (Rathaus), Tel. 09334/ 808-46, info@kinderfestspiele-giebelstadt.de; Preise: Kinder: 6,50 Euro, Erwachsene 9 Euro, Gruppen ab 20 Personen: 6 Euro; Reservierung unbedingt erforderlich, da pro Vorstellung nur 500 Personen auf den Platz dürfen.

Welche Vorschriften und Hygienemaßnahmen in Bezug auf die Covid-19-Pandemie gelten, steht online unter www.kinderfestspiele-giebelstadt.de