Damit tragen inklusive der Nachwuchsspieler aus der eigenen Jugend, die in den Vorbereitungsspielen getestet werden und ihre Chance erhalten, aktuell elf Haßfurter in der Saison 2021/2020 die EHC-Trikots. Marx und Stahl gehen bereits in ihre achte Spielzeit.

Vor allem von Stahl erhofft sich Martin Reichert "eine klare Leistungssteigerung" gegenüber des Vorjahres, als der 23-Jährige insgesamt 29 Partien bestritt und auf fünf Scorerpunkte kam. "Alex konnte nicht ganz an die Leistung des Vorjahres anknüpfen", erhofft sich der Sylbacher eine bessere Spielzeit. Der gleichaltrige Marx gab seinen Einstand in der ersten Mannschaft wie Stahl in der Saison 2013/2014. In sieben Jahren absolvierte er bislang 150 Partien, wobei er in der Saison 2015/2016 aufgrund einer schweren Verletzung komplett ausfiel.

Fünf Abgänge bei den Hawks

Die Hawks haben aber nicht nur Verlängerungen und Neuzugänge zu verzeichnen, sondern trennen sich auch von einigen Spielern.

Neben Michal Babkovic verlassen auch Adrian Persch (beide Ziel unbekannt), David Hornak (vermutlich EHC Bayreuth), Holger Köder (zurück nach Schweinfurt) sowie Bastian Schubert (Schule in Landsberg) den Verein. Insgesamt stehen dem neuen Trainer Zdenek Vanc derzeit 24 Spieler zur Verfügung - 21 für das Feld, drei für das Tor.

Lesen Sie auch: Diese Spieler haben ihre Verträge beim ESC Haßfurt verlängert