Mit einem Festgottesdienst feierte die Pfarrei St. Magdalena ihr 60-jähriges Bestehen. Der Domdekan Günther Putz zelebrierte zusammen mit Pfarrer Matthias Rusin und Diakon Joachim Stapf den Gottesdienst. In der Predigt stellte er die österliche Kirche in den Mittelpunkt der Messfeier.

Blumentanz der Kinder

Unter Leitung von Johannes Eirich musizierten Musiker aus Würzburg, der Magdalenenchor führte mit den Solisten Sabine Zimmermann (Sopran) und Jutta Schubert-Friese (Alt) Haydns "Missa brevis F-Dur" auf. Die Kinder des Kindergartens St. Magdalena sangen und traten mit einem Blumentanz auf. In der Seitenkapelle lud Diakon Joachim Pfaff zu einem Kindergottesdienst ein. Am Ende des Festgottesdienstes wurde zu einem Stehempfang im Vorhof der Kirche eingeladen.
Als Pfarrgemeinderatsvorsitzender erklärte Johannes Eirich, warum es Grund zum Feiern gebe.