Am Freitagnachmittag hielt ein Autofahrer auf der Hauptstraße in Ermershausen an, um zu schauen, wer wieder einmal durch die abgesperrte Baustelle der B 279 fährt? Ein hinter ihm fahrender Autoführer hupte ihn daraufhin an.

Es kam zu einem Wortgefecht, das sich so weit hochschaukelte, dass ein Mann einen Schlag ins Gesicht bekam. Nur durch das beherzte Eingreifen eines Anwohners konnten die beiden Streithähne getrennt werden.

Beim Eintreffen einer Eberner Polizeistreife hatten sich die erhitzten Gemüter wieder beruhigt. Auf die beteiligten Personen kommen nun Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung zu.