"Eigentlich, ja eigentlich wollten wir!" Damit beginnen wohl viele Stoßseufzer von Vereinen und Verbänden, die in diesem Jahr ihr Jubiläum nicht nur planten, sondern auch schon verbindlich mit Verträgen abgeschlossen hatten. Dazu gehört auch der ATS Wartenfels, der in diesem Jahr von Freitag, 25. Juni, bis Sonntag, 27. Juni, im großen Rahmen sein 125-jähriges Bestehen feiern wollte. Das Highlight der Festtage sollte am Samstag im 1000-Mann-Festzelt die populäre Oktoberfest-Kapelle "Münchner Zwietracht" sein. Wie ATS-Vorsitzender André Weber unserer Zeitung mitteilte, hat sich der Vereins- und Festausschuss entschlossen, die Jubiläumsfeierlichkeiten wegen der nach wie vor anhaltenden Corona-Pandemie auf das Wochenende 17. bis 19. Juni 2022 zu verschieben.

Entgegenkommen der Wehr

Weber betonte, dass das vor allem die örtliche Feuerwehr dem ATS die Feier ermögliche: "Die Verschiebung unseres Jubiläums war nur mit Hilfe der Feuerwehr Wartenfels möglich, die ihre jährliche Beachparty um eine Woche auf den 10. Juni 2022 vorverlegt hat. Dafür ist der ATS den Wehrmännern sehr dankbar, denn die ,Münchner Zwietracht' hatte nur noch am Samstag, 18. Juni, einen Termin in ihrem Kalender frei."

Vorsitzender André Weber: "Die Mühen sollen sich ja auch lohnen, nicht nur im Interesse der Besucher, die hoffentlich zahlreich kommen werden, sondern auch für unseren Verein und die vielen aktiven, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die genug Arbeit und auch Zeit während der Festtage und sicherlich auch weiterhin in den ATS investieren. Darauf sind wir ganz besonders stolz, dass wir immer wieder Mitglieder im Verein haben, auf die wir bauen können.

Wenn es aber darauf ankommt, dann hilft bei einem Jubiläum das ganze Dorf zusammen, wie man es auch an der Reaktion der Feuerwehr sieht. Ein Verein, ein Dorf: Wir halten zusammen, wenn es darauf ankommt."

Damit muss der Verein sein Festprogramm auch gar nicht mehr groß umplanen. Es beginnt am Freitag, 17. Juni 2022, mit einem Festkommers, und danach wird zu einem Spanferkel-Essen mit dem Musik-Duo "Horchamoll" in das Festzelt am Wartenfelser Sportgelände eingeladen.

Der Samstag, 18. Juni, steht zunächst ganz im Zeichen des Fußballs, wenn um 14 Uhr um den Cup der Brauerei Leikeim gespielt wird. Und um Punkt 19 Uhr beginnt der Abend mit der "Münchner Zwietracht", bei dem die Verantwortlichen des ATS Wartenfels natürlich auf ein volles Zelt hoffen. DJ El Ninio wird danach noch für ein zünftiges Open End des musikalischen Jubiläumsabends sorgen.

Der Ball rollt

Am Sonntag, 19. Juni, soll das 125. Vereinsjubiläum ausklingen. Los geht es mit einem Festzug der Vereine um 9 Uhr, und danach wird zu einem Festgottesdienst in das Festzelt eingeladen. Und wie es sich für ein Jubiläum eines Fußballvereins gehört, soll zum Abschluss noch einmal im schmucken Bergstadion der Fußball rollen.

Um 13 Uhr trifft eine Kreisauswahl auf die Reserve des ATS Wartenfels, und um 15 Uhr misst sich die 1. Mannschaft der Gastgeber mit einer weiteren Mannschaft mit Spielern aus Vereinen des Landkreises Kulmbach.

Weber weist darauf hin, dass sich der Programmablauf für Freitag und Sonntag durchaus noch ändern könne.

Was ATS-Vorsitzendem André Weber außerdem noch wichtig ist: "Das neue Heimatbuch, das im Zusammenhang mit dem Vereinsjubiläum herausgebracht wurde, kann dennoch erworben werden. Wir verschicken das auch per Post." Bestellungen können per E-Mail an heimatbuch@yahoo.com oder per Telefon unter 09223/417 vorgenommen werden. Das Buch kostet 34,95 Euro zuzüglich der Versandkosten.