Der Turnverein Unterrodach (TVU) ist stolz auf seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, die das Deutsche Sportabzeichen (DSA) in Silber und Gold errungen haben. Ganz und gar überglücklich zeigten sich Vorsitzender Hartmut Fleischmann und Übungsleiter des TVU, Harald Kaiser, der zugleich DSA-Referent im Bayerischen Landes Sport Verband (BLSV) Kreisverband Kronach ist, über die Auszeichnung der Familie Eidloth, die mit vier Familienmitgliedern das DSA erreichte und somit "zu den fittesten Familien in ganz Deutschland" gehört, wie es in der Urkunde des BLSV heißt.

Familie Eidloth ist die erste Gold-Familie im TVU, denn das Quartett hat jeweils das DSA in Gold erreicht. Und damit noch nicht genug, fast hätte es eine zweite Familie mit dieser Erfolgsstory gegeben. Familie Müller trat mit einem Trio an, die jüngste Tochter wird erst nächstes Jahr teilnehmen können. Dann wird man im Quartett antreten und darf auch auf die hohe Auszeichnung hintrainieren. Die beiden TVU-Verantwortlichen gratulierten allen erfolgreichen Teilnehmern.

Die Kinder und Jugendlichen wurden bereits beim Weihnachtsturnen ausgezeichnet, ebenso wurden die Senioren schon im Oktober mit dem DSA beglückt, als dem TVU das Gütesiegel "seniorenfreundlicher Verein" vom Bayerischen Turnverband verliehen wurde. Auf alle circa 30 erfolgreichen Teilnehmer ist der TVU mächtig stolz. Ob vom Kind, über Jugendliche und Erwachsene bis zu den Senioren haben sie alle mit hervorragenden sportlichen Leistungen die geforderten motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erfüllt.

Harald Kaiser und Hartmut Fleischmann überreichten das DSA an: Gabi Bauer, Klaus Pfadenhauer, Heike Eidloth, Holger Eidloth, Paula und Emma Eidloth, Frank Müller, Christine Müller, Esther Müller, Stefan Menzel, Stefan Poller, Tobias Schöppel, Jürgen Lehnhardt, Klaus Bauer und Reiner Wich. eh