Sie hat den Blues im Blut. Doch das ist es nicht allein, was Sydney Ellis so faszinierend macht. Mit ihrer Wahnsinns-Stimme, durchzogen von echtem ursprünglichen Blues- und Gospelfeeling, ihrer starken Ausstrahlung und einem bezaubernden Lächeln wird man sich dem Charme der Sängerin nicht entziehen können. Die Amerikanerin gibt in Gleisenau ein Konzert mit ihrem Trio am Freitag, 15. April, um 20 Uhr in der Weinscheune Schäfer.
Die Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann besteht schon seit über 60 Jahren und will Kultur, Kunst & Musik fördern und nach Ebelsbach bringen. Mit dem Engagement von Weltstar Sydney Ellis sind sich die Organisatoren sicher, den Besuchern einen Abend voller zauberhafter Momente bescheren zu können.
Zum Repertoire der Sängerin zählen Lieder von über 40 verschiedenen Künstlern. Inspiriert haben sie Dinah Washington, Nina Simone, Elmore James, Louis Armstrong, Nat King Cole, Bessi Smith oder Sammy Davis. Ihr Programm enthält ihre Lieblingslieder früherer Jahrzehnte, auch aus den 20er- und 30er-Jahren und einen Querschnitt aus ihren CDs wie "Goin' Home", "Amazing Grace", "Ask a Woman Who Knows" oder "Just Before Dawn".
1947 in Red Jacket in West Virginia geboren, kletterte sie erst mit 44 Jahren auf die Bühne in Los Angeles, aber binnen dreier Jahre hat sie die "Bretter der Welt" für sich gewonnen, und es wurde ein Traum für sie wahr. Hatte sie anfangs noch in verschiedenen Gruppen in und um Los Angeles als Frontsängerin gesungen, gründete sie bald ihre eigene Band und trat dann von 1992 bis 94 in über 300 Clubs auf. Seit 1995 hat sie nun mehr als 1000 Konzerte in 25 Ländern bestritten und ihr Gesang wurde für sie zur Passion.


Siebenfache Großmutter

Interessant ist auch ein Blick in ihre Biographie. Sydney Ellis hat fünf Kinder und ist schon siebenfache Großmutter. Dazu kam ihre Begeisterung für die Musik und ihre "große Vorliebe für das Singen und Weltreisen". Das beweisen ihre Auftritte in vielen Ländern und auf den verschiedenen Kontinenten.
So zierlich die heute 68-jährige Amerikanerin auch ist, so riesig, so wandelbar, so faszinierend ist ihre Stimme. Mit ihren exzellenten Instrumentalisten transportiert Sydney Ellis diese Begeisterung schnell ins Publikum und lässt dabei den musikalischen Funken überspringen. Ihre Stimme hat die unverwechselbaren Blues-Eigenschaften, wobei alle ihre Kompositionen von ihrer afroamerikanischen Herkunft beeinflusst sind und so ihren unverwechselbaren einmaligen Charakter erhalten. Blues, Jazz, Gospel, jedem Stil wird sie mit ihrer ureigenen Interpretation gerecht.
Egal, ob es nun Blues oder Jazz genannt wird, ob es aus New Orleans oder Chicago ist; es kommt daher, wo Sydney Ellis herkommt, und sie kommt auch immer wieder dahin. Das beweist ihre CD "Goin' Home".
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei der Postagentur Ebelsbach und in der Weinscheune Schäfer oder dann an der Abendkasse.