von unserem Redaktionsmitglied Heike Beudert

Münnerstadt — Im Rahmen der Sexualpädagogik sahen die Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 am Schönborn-Gymnasium ein Theaterstück, das sich auf eine besondere Art mit dem Thema "Aufklärung" auseinandersetzte.
Der Tag für rund 160 Schüler der Einrichtung wurde vom Gesundheitsamt bezuschusst."Liebe, Love und Sexexperts" hieß das Theaterstück. Aufgeführt wurde es von der Wittener Schauspielgruppe "Theaterspiel". Bei dem Stück um Liebe und Sexualität wurde auf sensible Art und Weise von den Schauspielern dargestellt, was passiert, wenn man 12, 13 , 14 oder 15 Jahre alt ist und man das erste Mal so richtig Schmetterlinge im Bauch hat.
Mit viel Musik und Gesang, mit Komik und Live-Raps spielten sich die Akteure in die Lebenswelt der Jugendlichen. Nichts war dabei peinlich. Thematisiert wurden auch die Tabus und die Geheimnisse, die die Heranwachsenden in diesem Alter mit sich herumtragen und der Gefühlsmischmasch, dem sie bei der ersten Liebe ausgesetzt sind.
Der Theatergruppe geht es darum, das Thema Sexualerziehung jugendgerecht anzubieten und dadurch hilfreiche Informationen zu geben.