Vor kurzem fanden Neuwahlen bei der Mittelstandsunion Coburg Stadt und Land statt. Der neu gewählte Vorstand will in enger Zusammenarbeit und mit Unterstützung langjähriger Mitglieder den Kreisverband in die Zukunft führen, heißt es in einer Pressemitteilung. "Der Mittelstand ist einer der wichtigsten Zweige unserer Wirtschaft und bedarf deshalb auch besonderer Aufmerksamkeit - gerade im Raum Coburg. Wir als Kollektiv sind daher gefordert, die Belange der Bürger des Mittelstandes zu verstehen und für diese eine Lösung bestmöglich umzusetzen", sagte Vorstandsmitglied Vincent Hummel bei der Versammlung. Die Mittelstandsunion (MU) ist eine Arbeitsgemeinschaft mittelständischer Unternehmer innerhalb der CSU und vertritt deren Interessen und Anliegen. Das Ziel der MU ist eine freiheitliche Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung als Teil sozialer Marktwirtschaft. Die neue Vorsitzende Anja Falkowski fasste die Zielsetzung des neuen Vorstandes wie folgt zusammen: "Die MU Coburg sieht sich in der Verantwortung und Pflicht, für bestmögliche Rahmenbedingungen hier in der Region für den Mittelstand und die Bürger einzutreten. Dabei suchen wir den Austausch und Synergien mit allen ebenfalls hoch engagierten Organisationen und Interessenvertretungen wie beispielsweise der IHK, der Handwerkskammer und den Wirtschaftsförderungen in Stadt und Landkreis." red