40 Jahre Dienst bei der Feuerwehr Lopp: Gerhard Friedlein kann stolz sein auf das, was er für die Allgemeinheit geleistet hat. Der 57-Jährige ist genau an seinem Geburtstag seit 40 Jahren dabei, und er wurde auch just an diesem Tag für seine Treue ausgezeichnet.
Die Ehrung wurde vom stellvertretenden Landrat Jörg Kunstmann durchgeführt. Als Landwirt war es ihm ein besonderes Anliegen, seiner Wehr in Lopp zu dienen. "Immer mehr Leute arbeiten außerhalb, sollte es mal zum Ernstfall kommen hier bei uns, ist es wichtig, dass Leute direkt und schnell vor Ort sind." Er und seine ganze Familie sind mit großer Begeisterung bei der Feuerwehr.


Jede Menge zu tun

Überhaupt ist das Engagement in Lopp sehr groß. 25 Aktive sind aktiv in der Feuerwehr, das ist mehr als ein Viertel der Einwohner. Sicher ist sicher. Auch wenn die Lopper Feuerwehr im letzten Jahr - wie meistens - keinen Ernstfall zu verzeichnen hat. Dennoch: Zu tun ist jede Menge: Die Gerätschaften und Hydranten müssen regelmäßig gereinigt und in Schuss gehalten werden. Außerdem werden regelmäßige Übungen durchgeführt, an denen sich Kommandant Gerald Schöps allerdings eine größere Teilnahme wünschen würde. Vier Aktive haben an der theoretischen und praktischen Schulung zum Digitalfunk teilgenommen. Die Wehr hat auch zwei Handfunkgeräte bekommen, die im Ernstfall gute Dienste leisten können.
Bei den Neuwahlen wurde Gerald Schöps als Kommandant bestätigt. Als Stellvertreter trat Günter Meisel nicht mehr an, sein Nachfolger ist Philipp Puttins, der erst vor wenigen Jahren seiner Frau wegen in den Kasendorfer Ortsteil gezogen ist. Er bedankte sich für das große Vertrauen vor allem vieler altgedienter Feuerwehrler, die ihm diesen Posten zutrauten. Seine Frau Antje Wolkenstein-Puttins ist ebenfalls in der Feuerwehr Lopp engagiert und wird gemeinsam mit Marco Lorenz die Kassenprüfung übernehmen.
Der Vorsitzende wurde diesmal nicht neu gewählt, die Wahl findet in Lopp zeitlich versetzt statt. Es bleibt daher bei Andreas Schilde. Seine Stellvertreterin Simone Meisel wurde im Amt bestätigt. Thorsten Dörnhöfer hat sein Amt als Schriftführer wegen Umzugs nach Bamberg niedergelegt. Neuer Schriftführer ist Günter Thyzel. Kassierer bleibt Markus Friedlein.


Festausschuss wurde gebildet

Eine der großen Aufgaben der Feuerwehr Lopp wird im kommenden Jahr einmal mehr die Ausrichtung und Organisation des Dorffestes sein. Hierzu ist ein Festausschuss gebildet worden. Katharina Müller-Sanke