von unserer Mitarbeiterin Petra Malbrich

Rosenbach — Hochwasser war ein großes Thema in der gut besuchten Rosenbacher Bürgerversammlung. In den letzten Jahren kam es am Weiherbach zu Problemen bei Hagel, der Gully machte dicht. Der Neunkirchner Bürgermeister Heinz Richter (FW) informierte nun, dass der Weiherbach eine Flutmulde erhalten soll. Dazu muss die Gemeinde 150 Quadratmeter Bauland kaufen. Außerdem soll der Kanal mit einem 600er-Rohr angeschlossen werden, um das Oberflächenwasser besser abzuleiten. Der Graben muss ausgebaggert werden, um mehr Kapazität zu schaffen. Der Bürgermeister war froh, hier auf das Wissen der Bürger zählen zu können.
Der Graben führt nämlich durch Wiesen und Privatgärten - wo ebenfalls kleinere Baggerarbeiten ausgeführt werden müssen. Beim Sanieren des Grabens könne die Sohle dann tiefer gelegt werden.