Am 1. und 3. Juli warten in der herausgeputzten Schleuse 94 an der St 2244 zwischen Forchheim und Neuses zwei ganz besondere kulturelle Highlights auf Interessenten. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause kommt die Musik wieder zurück in das Kulturdenkmal.

Am Freitag, 1. Juli, tritt ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) das Trio „Misteract“ auf. Es verspricht Minimalentertainment mit Maximalwirkung. Mit musikalischer Leidenschaft spielen Toby Heinz, Andreas Sterr und Stephan Eppinger Popsongs aus mehreren Jahrzehnten. Mit dabei sind Klassiker der Comedian Harmonists, Welthits der Beatles , Queen-Songs oder Klassiker von Prince. Mit großer Spielfreude und Virtuosität singen und spielen sie sich durch ein abwechslungsreiches Songrepertoire – a-Cappella plus Kontrabass, Gitarre & Cocktailset.

Die Freunde der Bläsermusik kommen am Sonntag, 3. Juli, ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) auf ihre Kosten. Blechbläsermusik vom Feinsten verspricht das Konzert des „Ensemble Hundshaupten“. Die elf Blechbläser aus der Region präsentieren einen schwungvollen Mix aus Klassik und Jazz. Die Gruppe wurde vor über 20 Jahren von Kulturpreisträgern des Landkreises Forchheim gegründet.

Karten gibt es für beide Veranstaltungen ausschließlich an der Abendkasse vor Ort. Weitere Infos gibt es online auf www.eggolsheim.de. Bei schlechtem Wetter entfallen die Veranstaltungen ersatzlos. red